Sie sind nicht eingeloggt.
Schritt für Schritt zum perfekten Businessplan

Gratis Leseprobe + Gratis Newsletter

Unser Premiumpaket, garantiert 100% kostenlos

* Pflichtfelder
  • Die Anforderung ist gratis und verpflichtet Sie zu nichts!
  • Leseprobe und Newsletter werden per E-Mail zugeschickt.
  • Sie bekommen einen Eindruck von der Qualität der Inhalte.
  • Sie können sich vom Newsletter jederzeit austragen.

Datenschutz- & Eintraghinweis:
Ihre E-Mail-Adresse verwenden wir ausschließlich zum Versand der Gratis-Leseprobe und des abonnierten Newsletters. Wir geben Ihre personenbezogenen Daten selbstverständlich nicht an Dritte weiter. Der Verwendung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, indem Sie uns eine E-Mail an info@internethandel.de senden oder den entsprechenden Abmelde-Link im Newsletter betätigen.

Top-Themen der Ausgabe 08/2016

Seite 04: betterspace | Intelligente Heizkörpersteuerung für Hotels

Seite 04: betterspace | Intelligente Heizkörpersteuerung für Hotels

Betterspace hat sich die Gebäudeautomatisierung von Hotels auf die Fahnen geschrieben. Durch Verknüpfung mit dem Buchungssystem des Hotels können die Heizkörper der Gästezimmer intelligent gesteuert werden. So wird das Reinigungspersonal entlastet und der Hotelbetreiber spart unnötige Heizkosten. Im Start-up-Interview verrät Mitgründer Christopher Müller die ersten Schritte von betterspace.

Seite 07: Schritt für Schritt zum perfekten Businessplan

Seite 07: Schritt für Schritt zum perfekten Businessplan

Ein Businessplan erlaubt angehenden Unternehmern eine sehr exakte Simulation der künftigen Geschäftsergebnisse. So gewinnt man als Gründer nicht nur selbst Sicherheit über den realistischen Geschäftsverlauf, sondern kann auch potenziellen Geschäftspartnern und Geldgebern gegenüber darlegen, welches konkrete Potenzial mit dem Gründungsvorhaben verbunden ist und dass sich ein geschäftliches Engagement für alle Beteiligten lohnt.

Seite 41: So ermitteln Sie sicher und zuverlässig Ihre künftigen Kosten

Seite 41: So ermitteln Sie sicher und zuverlässig Ihre künftigen Kosten

Im Businessplan werden Einnahmen und Ausgaben einander gegenübergestellt. Dabei ist es gar nicht so einfach, alle Kosten auch tatsächlich zu berücksichtigen, die im Rahmen der selbstständigen Tätigkeit auf den Unternehmer zukommen. Darüber hinaus müssen auch die Investitionsund Startkosten ermittelt und in den Businessplan aufgenommen werden. Vollständigkeit spielt hier eine besonders wichtige Rolle.

Seite 47: So gelangen Sie an eine zutreffende Einschätzung künftiger Umsätze

Seite 47: So gelangen Sie an eine zutreffende Einschätzung künftiger Umsätze

Der Businessplan soll eindeutig simulieren, wie sich ein Unternehmen innerhalb der nächsten Jahre wirtschaftlich entwickeln wird. Hierzu müssen neben den Kosten und Ausgaben natürlich auch die Umsätze prognostiziert werden. Reine Schätzungen wären an dieser Stelle unangebracht und gefährlich. Stattdessen muss man sich den korrekten Zahlen über bestimmte Analyseverfahren annähern.

Seite 71: Werbepsychologie als Conversion-Booster im Online-Handel

Seite 71: Werbepsychologie als Conversion-Booster im Online-Handel

Die Psychologie erklärt, warum sich Menschen in einer bestimmten Weise verhalten. Die Werbepsychologie beschäftigt sich dabei speziell mit der Frage, wie Kaufentscheidungen zustandekommen und wie sie gefördert werden können. Als Online-Händler können Sie vom Fachwissen der Profis in diesem Bereich maßgeblich profitieren. Wir stellen Ihnen die besten Psycho-Tricks im E-Commerce vor.