So entdecken Sie die besten Geschäftsideen

So entdecken Sie systematisch die besten Geschäftsideen

Neue, erfolgreiche und gute Geschäftsideen entdeckt man heute vor allem im Internet. Dabei muss man allerdings systematisch vorgehen und sorgfältig abwägen, welche Geschäftsidee wirklich optimal zu den eigenen Wünschen und Fähigkeiten passt.

Gratis Ratgeber anfordern

Bei einigen angehenden Unternehmern stellt sich die zündende Geschäftsidee mehr oder weniger von selbst ein. Im Regelfall ist die Entwicklung des künftigen Geschäftsgegenstandes allerdings harte und konzentrierte Arbeit. Wir stellen Ihnen Techniken und Methoden vor, die unmittelbar zur optimalen Geschäftsidee führen und versorgen Sie mit erprobten und bewährten Profi-Tipps.

 

  Themenübersicht: Entdeckung der Geschäftsidee
1. Die Entwicklung einer Geschäftsidee ist eine entscheidende Phase
2. Verlieren Sie nicht die Geduld, sondern planen Sie ausreichend Zeit ein
3. Mit dem eigenen System zum Erfolg: Geschäftsideen leicht finden
4. Mit diesen Tipps gelangen Sie sicher zur besten Geschäftsidee
5. [Infografik] Gründerwettbewerbe als Inspiration
Gratis-Ratgeber zum Finden einer Geschäftsidee

 


 

Die Entwicklung einer Geschäftsidee ist eine entscheidende Phase

Über die Art und Weise, wie angehende Unternehmer an die Geschäftsideen für ihre Firmen gelangen, gibt es ganz unterschiedliche Vorstellungen. Viele Gründer gehen davon aus, dass die Quelle für potenzielle Geschäftskonzepte die reine Intuition ist. Da stellt man sich zum Beispiel vor, dass Erfolgsunternehmer eines Morgens mit dem alles entscheidenden Geistesblitz aufwachen, dass die geniale Geschäftsidee beim Waldspaziergang von allein kommt oder dass man schon Jahre zuvor ganz genau gewusst hat, womit man sich in ferner Zukunft einmal selbstständig machen würde.

Wir wollen an dieser Stelle nicht in Abrede stellen, dass es durchaus vorkommen kann, dass sich eine aussichtsreiche und kluge Geschäftsidee mehr oder weniger von selbst einstellt. Die Regel ist dies allerdings nicht. In Wirklichkeit steht Gründern in Bezug auf die Entwicklung der Geschäftsidee ein gutes Stück anstrengender Arbeit bevor.

Wer jetzt spontan enttäuscht reagieren will, dem ist noch nicht klar geworden, welche interessante Chance sich von dem Gesagten ableiten lässt. Stellen Sie sich einmal vor, Ihnen würde nichts anderes übrig bleiben, als jahrein und jahraus auf den einen genialen Gedankenblitz zu warten, der sich vielleicht nie erkennen wird. Ist es da nicht deutlich besser, zu wissen, dass Sie Ihre künftige Geschäftsidee ganz bewusst und aktiv entwickeln können und eben nicht auf einen unbestimmten Zeitpunkt warten müssen?

Sobald Sie einmal verinnerlicht haben, dass die Entwicklung der Geschäftsidee ein bewusster Prozess ist, der völlig frei von Zufällen ist, können Sie ans Werk gehen und sich intensiv mit den Techniken und Methoden beschäftigen, die in diesem Zusammenhang zur Verfügung stehen und die Sie dabei unterstützen, genau das geschäftliche Konzept zu entdecken und auf Ihre eigenen Bedürfnisse, Wünsche und Fähigkeiten abzustimmen, mit dem Sie und Ihr Unternehmen künftig erfolgreich sein werden.

 


 

Verlieren Sie nicht die Geduld, sondern planen Sie ausreichend Zeit ein

Die Suche nach einer Geschäftsidee ist eine aufwendige Angelegenheit, die viel Zeit in Anspruch nimmt. Planen Sie für diesen entscheidenden Arbeitsschritt daher ausreichende Ressourcen ein und verlieren Sie unter keinen Umständen die Geduld. Führen Sie sich immer wieder vor Augen, dass Sie sich im Moment um keinen wichtigeren Gegenstand kümmern können. Mit der Geschäftsidee stellen Sie noch vor der eigentlichen Gründung die Weichen für Ihr Unternehmen und Ihren künftigen Erfolg.

Setzen Sie im Rahmen dieses Prozesses auch auf die Mitwirkung von Freunden, potenziellen Geschäftspartnern, Kollegen, Bekannten und Familienmitgliedern. Oft entstehen die besten Ideen in konzentrierten Gruppensitzungen, bei denen die vielen verschiedenen Ideen und Einfälle, die zur Sprache kommen, die Grundlage für interessante und spannende Konzepte bilden. Setzen Sie nicht auf den falschen Ehrgeiz, dass die letztliche Geschäftsidee in jedem Fall von Ihnen stammen muss. Hierbei handelt es sich lediglich um falsche Eitelkeit, die dazu führt, dass Sie vielleicht eine wertvolle Chance verpassen.

 

  Verlieren Sie nicht die Geduld, sondern planen Sie ausreichend Zeit einGeschäftsgelegenheiten sind wie Busse, es kommt immer wieder eine andere.“
Sir Richard Branson
 

 


 

Mit dem eigenen System zum Erfolg: Geschäftsideen leicht finden

Machen Sie es sich unbedingt zur Aufgabe, die Entwicklung Ihrer Geschäftsidee ganz systematisch anzugehen. Nach welchen Regeln und Strukturen Sie dabei vorgehen, bleibt ganz Ihren persönlichen Vorstellungen, Wünschen und Vorlieben überlassen. Wichtig ist nur, dass Sie den gesamten Prozess im Vorfeld planen. Definieren Sie bestimmte Meilensteine und versehen Sie diese jeweils mit einem Datum. Bis wann wollen Sie die erste Orientierungsphase abgeschlossen haben? Wie viel Zeit möchten Sie sich für die intensive Recherche nach spannenden Ideen einräumen?

Bis zu welchem Zeitpunkt sollten die ersten konkreten Ideen zur Auswahl vorliegen und bis wann wollen Sie Ihre endgültige Entscheidung für eine bestimmte Geschäftsidee treffen? Arbeiten Sie in jedem Fall mit zeitlichen Pufferzonen, falls Sie mit Ihren eigenen Vorgaben nicht auskommen. Schließlich beschäftigen Sie sich wahrscheinlich gerade zum ersten Mal mit diesem Thema und können noch nicht vollständig einschätzen, wie viel Aufwand mit der Entwicklung der Geschäftsidee wirklich verbunden ist.

Passend zu Ihrem Plan sollten Sie außerdem dafür sorgen, dass Ihnen sinnvolle Arbeitsinstrumente zur Verfügung stehen, die zu Ihrem persönlichen Stil passen. Ob es sich letztlich um Excel-Charts, ein Whiteboard, eine Sammlung loser Blätter, eine Reihe von Ablagekörben oder um ein anderes System handelt, spielt keine Rolle. Hauptsache ist, dass Sie sich überhaupt dafür entscheiden, systematisch und nicht chaotisch vorzugehen.

 


 

  Mit diesen Tipps gelangen Sie sicher zur besten Geschäftsidee  

Mit diesen Tipps gelangen Sie sicher zur besten Geschäftsidee

Die Entwicklung Ihrer eigenen Geschäftsidee ist eine anspruchsvolle Aufgabe, bei deren Erledigung Sie jede Hilfte gut gebrauchen können. Welche Instrumente und Werkzeuge sich optimal eignen, damit Sie möglichst schnell und effizient an das passende geschäftliche Konzept gelangen, hängt von Ihrer Persönlichkeit und von Ihren individuellen Voraussetzungen ab. Eine Patentlösung kann es daher nicht geben. Die folgenden Tipps bieten Ihnen dennoch eine wertvolle Unterstützung, weil sie nicht auf einen bestimmten Gründertyp abzielen, sondern Sie mit allgemeingültigem Fachwissen ausstatten.

 

 

  Tipp 1: Mit offenen Augen durch die Gründerszene  

Mit offenen Augen durch die Gründerszene

Ab dem Zeitpunkt, zu dem Sie sich mit der Entwicklung einer eigenen Geschäftsidee beschäftigen, benötigen Sie einen besonders wachen und aufmerksamen Blick. Setzen Sie die Suche nach einem geeigneten Konzept deutlich in den Fokus und konzentrieren Sie sich bei allem, was Sie tun, immer wieder auf dieses Thema. Verfolgen Sie vor allem die Ereignisse innerhalb der Gründerszene mit größter Aufmerksamkeit und gewöhnen Sie sich an, neue Geschäftsideen, von denen Sie hören oder lesen, immer vor dem Hintergrund Ihrer eigenen Maßstäbe und Anforderungen zu prüfen und zu bewerten.

Als Quelle für Ihre Recherchen können Sie unter anderem die zahlreichen deutschen Gründerwettbewerbe verwenden. Hier erhalten Sie in Bezug auf potenzielle Geschäftsideen ganz regelmäßig neuen Input und können sich ausgiebig mit den unterschiedlichsten Konzepten und ihren Potenzialen beschäftigen.

 

 

  Tipp 2: Intensive Auseinanderzog mit eigenen Interessen  

Intensive Auseinandersetzung mit eigenen Interessen

Bedenken Sie, dass Sie der geschäftliche Gegenstand, für den Sie sich demnächst entscheiden, wahrscheinlich über viele Jahre, wenn nicht sogar Jahrzehnte, begleiten wird. Je näher Sie sich persönlich Ihrer Geschäftsidee fühlen, desto besser. Es fällt dauerhaft deutlich leichter, die erforderliche Motivation und Disziplin aufzubringen, wenn man sich für das, womit man sich täglich zu beschäftigen hat, auch wirklich persönlich interessiert. Daher sollten Sie mit der Suche nach Ihrer Geschäftsidee immer konsequent bei den eigenen Interessen und Hobbys ansetzen.

Vielleicht haben Sie auf diese Weise das Glück, Ihre Leidenschaft zum Beruf machen zu können. In diesem Fall werden Sie über lange Zeit stark profitieren und es vor allem deutlich leichter damit haben, wichtige Entscheidungen zu treffen. Je mehr Sie nämlich vom Geschäftsgegenstand verstehen, desto einfacher werden Ihnen die täglichen Herausforderungen fallen.

 

 

  Tipp 3: Das Internet als wertvolle Recherchequelle  

Das Internet als wertvolle Recherchequelle

Wir leben im digitalen Zeitalter und die stetige Verfügbarkeit von unzähligen Informationen im World Wide Web ist auch für angehende Gründer und Unternehmer von unschätzbarem Wert. Auf diese Weise stehen Ihnen nämlich fast unbegrenzte Recherchemöglichkeiten zur Verfügung, die Ihnen bei der Suche nach Ihrer künftigen Geschäftsidee wertvolle Dienste leisten können. Annähernd jedes Unternehmen ist heute mit eigenen Seiten im Internet vertreten.

Nutzen Sie diese einmalige Infrastruktur und durchforsten Sie das ganze Netz nach potenziellen Konzepten für Ihr eigenes Unternehmen. Lassen Sie sich dabei von Ihren eigenen Assoziationen leiten und begeben Sie sich, wenn immer sich die Gelegenheit ergibt, auf Entdeckungsreise im Internet. Auf diese Weise erhalten Sie schnell einen guten Überblick über die Gründerszene und werden mit vielen Anregungen versorgt.

 

 

  Tipp 4: Spezielle Plattformen als Lieferant für gute Ideen  

Spezielle Plattformen als Lieferant für gute Ideen

Neben der freien Recherche gibt es noch weitere Möglichkeiten, sich per Internet über konkrete Geschäftsideen zu informieren. Setzen Sie zum Beispiel Plattformen wie www.geschaeftsideen.de. Hier lernen Sie eine Vielzahl von bereits erfolgreich umgesetzten Konzepten kennen und können sich von anderen Gründern und Unternehmern inspirieren lassen.

Besonders interessant in diesem Zusammenhang: Viele der auf solchen Plattformen vorgestellten Geschäftsideen wurden bislang nur im Ausland realisiert und warten nur darauf, auch am deutschen Markt in die Tat umgesetzt zu werden. Außerdem bietet es sich in vielen Fällen an, vorgestellte Ideen kreativ miteinander zu kombinieren, um auf diese Weise zu ganz neuen Ergebnissen zu gelangen, die sich für die eigene Unternehmensgründung anbieten.

 

 

  Tipp 5: Potenzielle Geschäftsideen immer dokumentieren  

Potenzielle Geschäftsideen immer dokumentieren

Wenn immer Sie sich nach tollen und vor allem geeigneten Geschäftsideen suchen, sollten Sie Ihre Recherche sorgfältig dokumentieren. Wie schnell gehen uns Ideen und Gedanken verloren, wenn wir sie nicht sofort aufschreiben. Dies gilt vor allem dann, wenn Sie sich in einem aktiven und regen Rechercheprozess befinden und ständig mit neuen Informationen konfrontiert werden. Schaffen Sie sich daher unbedingt ein individuelles System, das es Ihnen erlaubt, Ihre Beobachtungen schnell und einfach zu notieren.

Arbeiten Sie vor allem mit Links, da Sie so unmittelbar zu etwas zurückkehren können, was Sie im Internet entdeckt haben, ohne Ihre Erkenntnisse erst umständlich beschreiben zu müssen. Durch die Aufzeichnungen können Sie immer wieder zu bereits gefundenen Ergebnissen zurückkehren und sicher sein, dass Ihnen keine wertvolle Inspiration verlorengeht.

 


 

[Infografik] Gründerwettbewerbe als Inspiration

Woher kann man als angehender Unternehmer eigentlich konkrete Ideen für die eigene Gründung erhalten? Eine interessante Möglichkeit bieten die zahlreichen Gründerwettbewerbe und Businessplan-Wettbewerbe, die in Deutschland ausgerichtet werden. Hier lernen aufmerksame Beobachter die erfolgreichen Unternehmen von morgen bereits in einer sehr frühen Phase kennen.    
(Quelle: Gründerwettbewerbe in Deutschland)

  Gründerwettbewerbe als Inspirationsquelle für die eigene Geschäftsidee  

 


20 Gratis Ratgeber + Gratis Newsletter = 100% kostenlos

  • Die Anforderung ist gratis und verpflichtet Sie zu nichts!
  • Ratgeber und Newsletter werden per E-Mail zugeschickt.
  • Sie bekommen 20 Ratgeber zu allen Gründungsthemen.
  • Sie können sich vom Newsletter jederzeit austragen.

Datenschutz- & Eintraghinweis:
Ihre E-Mail-Adresse verwenden wir ausschließlich zum Versand der Gratis-Ratgeber und des abonnierten Newsletters. Wir geben Ihre personenbezogenen Daten selbstverständlich nicht an Dritte weiter. Wir geben Ihre personenbezogenen Daten selbstverständlich nicht an Dritte weiter und halten uns an den Datenschutz. Der Verwendung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, indem Sie uns eine E-Mail an infointernethandel.de senden oder den entsprechenden Abmelde-Link im Newsletter betätigen.