[Start-ups] 10 neue Internet-Geschäftsideen im Oktober 2018

Bei jeder Unternehmensgründung ist eine clevere Geschäftsidee schon die halbe Miete. Doch das ist sehr einfach gesagt. Da wir wissen, dass es nicht so einfach ist, die perfekte Geschäftsidee zu finden, stellt internethandel Ihnen in Zusammenarbeit mit dem Portal Geschäftsideen.de jeden Monat 10 neue und erfolgreiche Ideen für tragfähige Geschäftsmodelle im E-Business vor.

10 neue Geschäftsideen im E-Business_Oktober

Cloudbasierte Plattform für Transporte

Die Plattform Transporters.io bietet Transportunternehmen eine integrierte Lösung zur Verwaltung von Kunden und Touren sowie zur Abrechnung von durchgeführten Transportaufträgen. Die cloudbasierte Softwarelösung eignet sich für jedes Transportunternehmen: vom Einzelkurier bis zur Spedition. Von jedem Ort der Welt können Touren disponiert, Transportaufträge verwaltet und abgerechnet werden. Das Start-up wurde im April 2016 in Thailand von Chris Armstrong und Mark Walker gegründet und ist inzwischen auf allen Kontinenten präsent. Eigenangaben zufolge wird die Plattform bereits von 30 Großkunden genutzt. Die Plattform ist zurzeit auf Englisch. Weitere 15 Sprachen sind in Arbeit.

www.transporters.io

 

Schuh-Kits aus Korea

Das koreanische Start-up Innuskorea Co. Ltd. bietet auf seiner 2014 gegründeten Plattform KI ECOBE ein Baukastensystem für Schuhe an. Die modularen Schuhe bestehen aus fünf Einzelteilen, die sich je nach Trageanlass und Verwendungszweck immer wieder anders zusammensetzen lassen. Ein Schuh- Kit besteht aus einer Außensohle, einer Innensohle, einer Schuheinlage, einem Sandalengurt und Schnürsenkeln. Alle Teile gibt es in verschiedenen Farben und Mustern. Insgesamt sind 10.125 Kombinationen möglich. Sollte ein Teil verschlissen sein, muss nur das betroffene Teil ausgetauscht werden. Man kann die Schuhe von KI ECOBE sogar in der Waschmaschine waschen.

www.kiecobe.com

 

Smarte Lösungen für Haustierhalter

Petcube bietet Smarthome-Lösungen, mit denen Haustierbesitzer ihren Liebling während ihrer häuslichen Abwesenheit kontaktieren beziehungsweise beschäftigen können. Über eine fernsteuerbare WLAN-Kamera für 200 Euro kann der Besitzer sein Haustier aufs Display seines Smartphones bringen. Mit dem Laser-Game Petcube Play kann der Tierbesitzer mit dem Haustier spielen und es sogar über eine Audiofunktion ansprechen. Kleine Belohnungen können dem Tier mit Petcube Bites verabreicht werden. Mit einer Zusatz-App können Videoaufnahmen von der Wohnung gemacht werden. Petcube wurde 2012 in San Francisco gegründet und konnte über mehrere Finanzierungsrunden mehr als 14 Millionen US-Dollar einsammeln.

www.petcube.com

 

Wartungssystem für Windräder

Eine Windkraftanlage lässt sich nur dann wirtschaftlich betreiben, wenn Störungen zeitnah beseitigt werden können und Wartungen regelmäßig erfolgen. Nur. wer kann ein kaputtes Rotorblatt kurzfristig reparieren? Das brachte Holger Müller und Ole Renner auf die Geschäftsidee eines Wartungssystems für Rotorblätter. Die 2015 im brandenburgischen Ruhland gegründete WP Systems GmbH sorgt mit ihrem Rotorblatt-Wartungssystem dafür, dass Windkraftanlagenbetreiber nicht im Regen stehen, wenn die Anlage ausfällt. Das System erlaubt ganzjährige Reparaturarbeiten bei jedem Wetter. Die Rotorblattwartung wird dadurch planbar und Ausfälle aufgrund von Defekten am Windrad lassen sich auf ein Minimum reduzieren.

www.windpowersystems.de

 

Suche nach Schnupperkursen

Wer etwas Neues ausprobieren und erst einen Schnupperkurs in seiner Stadt besuchen möchte, kann bei Schnupperkurs.de entsprechende Angebote finden. Das Betreiber-Start-up wurde im August 2018 in Düsseldorf gegründet und richtet sein Angebot an alle, die herausfinden möchten, ob ein gewähltes Angebot zusagt. Ob es um Schnupperangebote für Fitnesscenter, Yoga oder eine andere Aktivität geht – jeder findet hier sämtliche Angebote für Schnupper- und Einsteigerkurse in seiner Umgebung. Umständliche Absprachen gehören damit endgültig der Vergangenheit an. Um sich für einen Schnupperkurs anzumelden, braucht man bloß die gewünschte Aktivität und die Postleitzahl einzugeben.

www.schnupperkurs.de

 

Browserbasierter Fußballmanager

Auf der Plattform Onlineliga.de können Fußballfans ihre Fähigkeiten als Fußballmanager testen. Alle Mannschaften und Spieler sind zwar rein fiktiv und haben nichts mit existierenden Ligen zu tun. Dennoch bietet die browserbasierte Simulation realistische Einblicke in das Leben eines echten Fußballmanagers. Die Plattform Onlineliga.de wurde 2017 vom Start-up Online-Football-Association e.K. in Braunschweig gegründet. Wie im echten Leben können die Freizeit- Fußball-Manager Teams aufstellen, Nachwuchs rekrutieren und Spielertransfers in die Wege leiten. Dazu gehört auch die Verantwortung über die Finanzen und das Stadion. Über eine Social-Komponente spielt der Spieler direkt gegen andere Onlineliga-Manager.

www.onlineliga.de

 

Curated Shopping für Kids

Der Shopping-Service KINDHOCHDREI möchte Eltern bei der der Auswahl von Kinderbekleidung unterstützen. Bei dem Service für Kinder bis zu 12 Jahren werden zunächst Bekleidungswünsche ermittelt und anschließend drei darauf abgestimmte Outfits an den Kunden geschickt. Hierzu wird zunächst der Stil per Fragebogen ermittelt. Eine daran anschließende telefonische Beratung klärt Detailfragen zu den modischen Vorlieben des Kindes beziehungsweise der Eltern. Eine Kinderkleidungsexpertin von KINDHOCHDREI stellt daraufhin drei Outfits zusammen, die auf das Kind abgestimmt sind. Der Kunde behält und bezahlt nur die Kleidungsstücke, die gefallen. Den Rest sendet er versandkostenfrei zurück.

www.kindhochdrei.de

 

Kosmetische Zahnregulierung

Kleine Fehlstellungen von Frontzähnen müssen nicht aufwendig behandelt werden. Das 2017 in Berlin gegründete Start-up Sunshine Smile GmbH hat eine Methode für kosmetische Zahnregulierungen entwickelt. Hierbei erhält der Kunde zuerst ein Set, mit dem er einen Abdruck seiner Zähne anfertigen kann. Diesen Abdruck sendet er an Sunshine Smile zurück. Anhand des 3D-Modells erstellt ein Kieferorthopäde einen Behandlungsvorschlag einschließlich einer 3D-Simulation. Der Kunde bekommt einen Eindruck vom Ergebnis nach Abschluss einer möglichen Behandlung. Entscheidet sich der Kunde für eine Zahnregulierung, erhält er individuelle Zahnschienen über eine Behandlungsdauer von sechs Monaten zugesandt.

www.sunshinesmile.de

 

Community für Sportbegeisterte

Sportaholix ist eine Community für sportbegeisterte Menschen. Auf der Plattform des gleichnamigen Berliner Start-ups können selbstständige Fitnesstrainer Räume für ihre Seminare finden oder im Fitnessbereich Tätige neue Jobs. Die Community möchte ein Netzwerk für alle sein, die mit Sport beruflich zu tun haben. Ob sie nach neuen Bewerbern suchen oder die neueste Funktionskleidung ausprobieren möchten – alle finden hier ein passendes Angebot. Trainer für Rücken, Reha und Yoga haben die Möglichkeit, Kurse im Eventbereich zu bewerben. Interessenten erfahren Preise, Veranstaltungsorte und Trainingszeiten und können diese Kurse direkt über die Plattform buchen.

www.sportaholix.club

 

Multichannel Middleware

NEKOM ist eine Multichannel Middleware, um das Offline und Online Business per Alexa komplett zu steuern. Hierfür hat das österreichische Start-up Nekom CC GmbH Googles digitale Sprachassistentin Alexa erweitert. Die Multichannel Middleware Lösung erlaubt es Nutzern nicht nur Aufträge und Rechnungen über Alexa zu schreiben, sondern auch die weitere Verarbeitung der Aufträge aus den unterschiedlichen Kanälen anzustoßen. Voll integrierte Kassenlösungen auf Android-Basis hat das 2015 gegründete Start-up ebenfalls in seine Middleware-Lösung eingebaut. Mit NEKOM Middleware arbeiten inzwischen große Logistikfirmen wie die Münchner ITG GmbH sowie Markenshops wie LaShoe aus Düsseldorf.

www.nekom.com

 
 


 

Über den Autor

Sebastian Huke

Sebastian Huke

Artikel des Autors

Sebastian Huke ist bereits seit 2011 Redakteur und Marketing-Manager beim E-Commerce-Magazin INTERNETHANDEL und seine Begeisterung für neue Geschäftsideen ist kein Geheimnis. Daher betreut er im Magazin sowie im Unternehmensblog die Bereiche Geschäftsideen und Gründung. So stellt Sebastian Huke regelmäßig neue Start-ups vor, führt Interviews, erarbeitet Gründerstorys und verfasst auch themenübergreifende Artikel in den Bereichen Online-Handel und Marketing.