Google Webmaster Tools: 8 gute Gründe für deren Einsatz (Teil 2)

Im ersten Teil der acht guten Gründe für den Einsatz der Google Webmaster Tools haben Sie bereits erfahren, warum es vorteilhaft ist auf die von Google erhobenen Daten zurückzugreifen und wie Sie so Ihre Verlinkungsstruktur analysieren und Informationen über das Erscheinen Ihrer Seiten in den Suchergebnissen zu bestimmten Suchanfragen erhalten können. Im zweiten Teil erfahren Sie, was Ihnen der Indexierungsstatus verrät, und wie Sie Google bei der Identifizierung von Fehlerquellen wie Duplicate Content oder nicht erreichbaren Links unterstützt. Außerdem ermöglichen Ihnen die Webmaster Tools, ihre Inhalte für den Google Bot noch „lesbarer“ zu machen.

8 gute Gründe für den Einsatz von Google Webmaster Tools - Teil 2

1.-4. » Google Webmaster Tools: 8 gute Gründe für deren Einsatz Teil 1

5. Wie viele Seiten Ihres Webauftritts befinden sich im Google Index?

Eine Webseite kann nur dann über Suchmaschinen gefunden werden, wenn sie ihnen auch bekannt ist. Aus diesem Grund ist es wichtig zu wissen, wie viele Seiten eines Webauftritts im Google Index aufgenommen wurden. Unter dem Navigationspunkt „Status“ können Sie diese Information vorfinden. Um der dortigen Zahl mehr Bedeutung beimessen zu können, müssen Sie natürlich wissen, wie viele Seiten Ihr Webauftritt umfasst. Dies können Sie beispielsweise über eine folgende Rechnung herausfinden (Beispiel: Online-Shop):

Anzahl an Produkten im Online-Shop
+ Anzahl an Kategorien
+ Anzahl an Filterseiten (z.B. Marke + Kategorie)
+ Anzahl an Marken
+ Anzahl an Webseiten wie „Über uns“ oder Impressum
+ Anzahl der Artikel im Blog
– Seiten, die von der Indexierung ausgeschlossen sind
———————————————————————–
Gesamtanzahl an URLs

Sofern die Zahl von dem von Ihnen erwarteten Wert abweicht, sollten Sie herausfinden, woran das liegt. Eine deutlich höhere Anzahl an indexierten Seiten kann auf doppelte Inhalte hinweisen. Da diese unnötigen Ballast darstellen, sollten Sie solche Seiten aus dem Google-Index entfernen bzw. zukünftig vom Indexieren ausschließen.

Google Webmaster Tools: Indexierungsstatus

6. Die Webmaster Tools helfen Ihnen bei der Identifizierung von Duplicate Content unterstützen

Duplicate Content, also Inhalte, die in exakt derselben oder in ähnlicher Form auf mehreren Webseiten im Netz zu finden sind, bieten Suchmaschinen und Nutzern wenig Mehrwert und führen aus Sicht der Suchmaschinen zu einer Verschwendung von Ressourcen. Auch aus diesem Grund sollte es das Ziel jeden Webmasters sein, einzigartige Inhalte nur über eine URL auf dem eigenen Webauftritt zur Verfügung zu stellen. In vielen Fällen verfügen doppelte Inhalte über denselben Seitentitel wie bereits andere URLs des Webauftritts. Über die Funktion „HTML-Verbesserungen“ im Bereich „Optimierung“ weist Google die Webmaster unter anderem auf doppelte Seitentitel hin.

Google Webmaster Tools: Doppelte Seitentitel

7. Verbessern Sie das Crawling Ihrer Website durch das Beheben von Crawling-Fehlern

Beim Crawling, also dem Analysieren einer Website, stoßen Suchmaschinen immer wieder auf Probleme, beispielsweise auf nicht-vorhandene URLs. Über derartige Probleme weißt Sie Google ebenfalls hin. Rufen Sie dazu die Funktion „Crawling-Fehler“ auf, die Sie im Menüpunkt „Status“ finden.

8. Zeichnen Sie Daten über den „Data-Highlighter“ in maschinenlesbarem Format aus

Die Bedeutung von Daten wird für Suchmaschinen immer wichtiger und über die Funktion „Data-Highlighter“ kann ohne technische Änderung am Quelltext der Website eine Auszeichnung von Daten in maschinenlesbarem Format vorgenommen werden. Aktuell unterstützt die unter „Optimierung“ aufrufbare Funktion nur das Auszeichnen von Eventdaten, doch weitere Auszeichnungsformate werden mit Sicherheit in naher Zukunft folgen. Der Vorteil der Auszeichnung ist es, dass ein Teil der Informationen direkt in der Google-Websuche dargestellt werden kann – und zu einer höheren Klickrate führen können.

 

Über den Autor

Gastautor Stephan Czysch

Artikel des Autors

Stephan Czysch ist geschäftsführender Gesellschafter der Berliner Online-Marketing-Agentur Trust Agents. Trust Agents berät Unternehmen bei allen Facetten der Suchmaschinenoptimierung und verfügt über eine ausgeprägte Expertise bei der Optimierung von Online-Shops. Vor der Gründung der Agentur hat Stephan Czysch für die Rocket Internet GmbH im Bereich SEO gearbeitet.