[Video] Warum Google+ und Facebook nicht vergleichbar sind: Björn Tantau vom SEO-DAY 2013

Warum Facebook und Google+ nicht vergleichbar sind - Björn Tantau auf dem SEO-DAY 2013Im Oktober fand im Rheinenergiestadion des 1. FC Köln der SEO-DAY 2013 statt, dessen Referentenliste sich wie das Who is Who der SEO-Szene liest. Auch Björn Tantau, seines Zeichens Senior Manager Inbound-Marketing bei der TESTROOM GmbH und tätig in den Bereichen SEO, Social Media- und Content-Marketing, gehörte in diesem Jahr zu den Speakern des SEO-DAY. In diesem Video erklärt er genauer, warum die sozialen Netze Facebook und Google+ nicht vergleichbar sind, wo die Unterschiede liegen, und warum die Konzentration von Marketing-Aktivitäten auf eines der beiden Netzwerke kein Ersatz für das jeweils andere Social Network ist.

Um die Unterschiede zwischen Facebook und Google+ zu verstehen, muss man nur einen Blick auf deren Entstehung werfen. Während Facebook als soziales Netz basierend auf Kontakten mit Freunden gewachsen ist und heute mit der größten Anzahl an aktiven Mitgliedern und der größten Reichweite aufwarten kann wurde Google+ mehr oder weniger künstlich geschaffen und nachträglich als gemeinsames Dach auf alle Google-Produkte wie Gmail oder YouTube aufgesetzt. Mit dieser sozialen Aggregationsplattform will Google seine Nutzer noch besser tracken und mithilfe Ihrer Interessen und Aktivitäten über alle Google-Produkte  hinweg eine noch bessere Datenbasis zur Feinjustierung der Suchergebnisse schaffen. Zwar versucht Facebook derzeit mit Graph Search eine eigene Suchfunktion zu schaffen, doch ist man damit nach Ansicht von Björn Tantau noch weit von Google entfernt.

Welche weiteren Unterschiede es gibt und welche Aspekte aus Marketingsicht für Facebook oder Google+ sprechen, erfahren Sie im Video.

Video: Warum Google+ und Facebook nicht vergleichbar sind | internethandel-Blog

 

 

Über den Autor

Sebastian Huke

Sebastian Huke

Artikel des Autors

Sebastian Huke ist bereits seit 2011 Redakteur und Marketing-Manager beim E-Commerce-Magazin INTERNETHANDEL und seine Begeisterung für neue Geschäftsideen ist kein Geheimnis. Daher betreut er im Magazin sowie im Unternehmensblog die Bereiche Geschäftsideen und Gründung. So stellt Sebastian Huke regelmäßig neue Start-ups vor, führt Interviews, erarbeitet Gründerstorys und verfasst auch themenübergreifende Artikel in den Bereichen Online-Handel und Marketing.