Texten, Testen, Tippen: So verdient man heute Geld im Internet

Interessieren Sie sich für die neuesten Apps und Spiele und könnten den ganzen Tag damit zubringen, die aktuellen Neuerscheinungen für PC, Smartphone oder Tablet auszuprobieren? Oder surfen Sie ohnehin viel im Web und Ihnen fallen immer ein paar Dinge auf, die man an bestimmten Internetseiten korrigieren und verbessern könnte? Vielleicht haben Sie ein Talent zum Schreiben und es fällt Ihnen leicht, Ratgeber, Blogartikel, Produktbeschreibungen oder Mailings zu verfassen? Ist das Filmen und Fotografieren Ihre Leidenschaft oder verstehen Sie sich darauf, kleine Code-Schnipsel zu programmieren oder kreative Logos und andere Designs zu entwerfen?

10 Wege in die digitale Arbeitswelt

Was Sie bisher wahrscheinlich noch für eine Marotte, ein Hobby oder ein Steckenpferd halten, könnte schon bald zu einer neuen Gelegenheit werden, Ihr Einkommen deutlich aufzubessern oder sogar komplett über eine selbstbestimmte Tätigkeit in ihrem favorisierten Umfeld zu bestreiten. Während nämlich das Internet seit einigen Jahren immer größere Bereiche unseres alltäglichen Lebens prägt und steuert, ist auch die Arbeitswelt zunehmend digital geworden. Schon heute lassen sich im World Wide Web zahlreiche Angebote für interessante und gut bezahlte Jobs finden, die sich, ganz unabhängig von Ort und Zeit, von jedem beliebigen Computer aus erledigen lassen. Damit sind natürlich keine windigen und zwielichtigen Methoden halbseidener Betrüger, sondern ganz reguläre und reelle Arbeitsverhältnisse gemeint. Der einzige Unterschied zum ersten Arbeitsmarkt: Als Arbeitnehmer führen Sie kein stressiges Vorstellungsgespräch, sind nicht an feste Einsatzorte gebunden und arbeiten nur dann, wenn Sie gerade Zeit und Lust dazu haben.

Wege in die digitale Arbeitswelt

Das klingt für Sie utopisch und unrealistisch? Dann haben Sie sich wahrscheinlich noch nicht mit den modernen Möglichkeiten beschäftigt, im Internet Geld zu verdienen. Am besten lässt sich dieser Ansatz an einem konkreten Beispiel erklären. Stellen Sie sich vor, dass es Ihnen leicht fällt, kurze und verständliche Texte zu bestimmten Themen, mit denen Sie sich gut auskennen, zu schreiben. Stellen Sie sich weiterhin vor, dass das gesamte Internet voll mit Texten ist, die von den jeweiligen Webseiten-Betreibern zur Verfügung gestellt werden und die von irgend jemandem geschrieben werden müssen. Haben Sie sich jemals Gedanken darüber gemacht, wo diese Unmenge an Texten eigentlich herkommt? Wenn nicht, dann wird es höchste Zeit für diese Überlegung. Es gibt nämlich eine ganze Reihe von Plattformen im Internet, die sich darauf spezialisiert haben, den Kontakt zwischen Hobby-Textern auf der einen und überlasteten Internet-Unternehmen auf der anderen Seite herzustellen.

Die Unternehmen stellen nun die Aufträge für die benötigten Texte auf der jeweiligen Plattform ein und die dort angemeldeten Texter suchen sich passende Jobs aus. Sie erhalten eine verständliche Beschreibung, was der Auftraggeber von dem Text erwartet und verfassen diesen anhand der Vorgaben. Nach der Abgabe des Textes erfolgt die Abrechnung über die Plattform und der Autor erhält innerhalb weniger Tage das vereinbarte Honorar. Sie stellen sich vor, dass es hierbei um Beträge im Centbereich geht? Weit gefehlt. Es ist nicht ungewöhnlich, dass hier für einen Text von rund 500 Wörtern (dies entspricht einer DIN A4 Seite), ein Honorar von 20,00 Euro gezahlt wird. Sie können sich leicht ausrechnen, welche monatlichen Verdienste hier möglich sind, wenn Sie darüber nachdenken, wie viele solcher Texte Sie im Laufe eines kompletten Arbeitstages schreiben könnten.

Geld verdienen im Internet – INTERNETHANDEL zeigt, wie es geht

INTERNETHANDEL Nr. 116 06/2013 – Geld verdienen im Internet: 10 Wege in die digitale Arbeitswelt

INTERNETHANDEL hat eine umfangreiche Recherche zum Thema Geld verdienen im Internet durchgeführt und präsentierte in seiner Juni-Ausgabe (Nr. 116, Juni 2013) die Ergebnisse der Untersuchung. Im Rahmen einer umfangreichen Titelstory wird verständlich erklärt, wie moderne Jobs im World Wide Web funktionieren und für wen sie sich eignen. Darüber hinaus werden ganz konkret 10 Beispiele für Nebenjobs im Internet vorgestellt und mit vielen erläuternden Details präsentiert. Der Leser erfährt hierzu jeweils, welche Voraussetzungen er erfüllen sollte und welche Verdienstmöglichkeiten pro Monat möglich sind. Entsprechend gut informiert fällt es leicht, sich im Internet einen passenden Job zu suchen. Ob, wie bereits beschrieben, als Texter oder beispielsweise als Tester für Apps, Spiele oder Webseiten, als Designer oder Fotograf, als Filmemacher oder kreativer Handwerker, als Ratgeber für Verbraucher oder als Programmierer von Scripten, Addons oder Plugins bleibt dabei ganz Ihren persönlichen Interessen, Vorlieben und Fähigkeiten überlassen.

 

Über den Autor

Sebastian Huke

Sebastian Huke

Artikel des Autors

Sebastian Huke ist bereits seit 2011 Redakteur und Marketing-Manager beim E-Commerce-Magazin INTERNETHANDEL und seine Begeisterung für neue Geschäftsideen ist kein Geheimnis. Daher betreut er im Magazin sowie im Unternehmensblog die Bereiche Geschäftsideen und Gründung. So stellt Sebastian Huke regelmäßig neue Start-ups vor, führt Interviews, erarbeitet Gründerstorys und verfasst auch themenübergreifende Artikel in den Bereichen Online-Handel und Marketing.