[Start-ups] 10 neuen Internet-Geschäftsideen im September 2017

Eine Unternehmensgründung ist ein großer Schritt, von dem viel abhängt. Deswegen sollte man sich mit etwas selbstständig machen, was einem liegt. Aus diesem Grund stellt internethandel Ihnen in enger Zusammenarbeit mit Geschäftsidee.de jeden Monat 10 neue und erfolgreiche Ideen für tragfähige Geschäftsmodelle im E-Business vor.

 

❶ Make-up aus zweiter Hand

Wer für angebrochenes Make-up zu Hause keine Verwendung mehr hat, kann es entweder entsorgen oder an Glambot.com verkaufen. Die 2012 in San Francisco gegründete Plattform des gleichnamigen Start-ups hat sich auf Ankauf und Weiterverkauf von angebrochenem Make-up spezialisiert. Die Idee der Gründer: Bevor jedes Jahr Tausende von Tonnen Make-up in den Müll wandern, sollte man das Makeup lieber zum reduzierten Preis weiterverkaufen. Die an Glambot.com eingesandten Verpackungen werden gründlich gereinigt und werden dann auf der Onlineplattform um einiges günstiger angeboten. Kundinnen können bei Markenprodukten bis zu 80 Prozent sparen.

www.glambot.com

 

❷ Kartenmaterial zum Download

Über mapz.com können sich gewerbliche Kunden Stadtpläne und Landkarten für Druck- und Bildschirmausgaben herunterladen. Gleich, ob für Immobilien-Exposés, Anfahrtsbeschreibungen oder Orientierungsmaterial für die Touristikbranche, wer Websites oder Drucksachen geografisch illustrieren will, braucht hochwertiges, für diese Zwecke optimiertes Kartenmaterial. Die 2005 gegründete Kober-Kümmerley+Frey Media AG aus Köln begann 2011 mit der Entwicklung dieses Downloadservice für Kartenmaterial aus der ganzen Welt. Kunden erhalten mit dem Download von Karten und Kartenausschnitten zugleich ein Nutzungsrecht dazu. Dadurch wird möglichen Urheberrechtsstreitigkeiten wirksam begegnet.

www.mapz.com

 

❸ Lunchboxen mit Kühlwirkung

Lunchboxen haben den Nachteil, dass an warmen Tagen der Inhalt nicht so lange frische bleibt, weil hohe Temperaturen auch die Box erwärmen. Das schwedische Start-up Frozzypack AB hat eine Lunch- bzw. Brotbox entwickelt, die den Inhalt bis zu 7 Stunden kalt und damit frisch hält. Im Deckel der in vielen verschiedenen Farben erhältlichen Boxen ist ein Kühlgel eingelagert, das diesen Effekt bewirkt. Um die Kühlkraft des Gels zu regenerieren, muss der Nutzer die Box über Nacht im Kühlschrank aufbewahren. Nach rund 10 Stunden ist die Kühlbox dann wieder aufgeladen.

www.frozzypack.se

 

❹ Drohne für die Forstwirtschaft

Bei Droneseed handelt es sich um eine Drohne, die speziell für den Einsatz in der kommerziellen Forstwirtschaft entwickelt wurde. Da es Waldarbeitern oft kaum möglich ist, in abgelegene und gefährliche Waldgebiete vorzudringen, hat das Start-up Droneseed aus Seattle im US-Bundesstaat Washington 2015 diese Forstwirtschaftsdrohne entwickelt. Die Drohne verstreut in schwer zugänglichen Gegenden Pflanzensamen, düngt die Sprösslinge und erfasst und dokumentiert Cloud-gestützt regelmäßig die Entwicklung des Wachstums. Alle Daten werden systematisch analysiert und so aufbereitet, dass sie Waldbesitzern helfen, ihr Forstland leichter zu verwalten, um zukünftig bessere Entscheidungen treffen zu können.

www.droneseed.co

 

❺ Trendmode zu Tiefstpreisen

Lesara ist ein Online-Shop der ausschließlich Mode und Lifestyleprodukte aus dem niedrigen Preissegment vertreibt. Durch enge Zusammenarbeit mit Produzenten und Lieferanten in Fernost kann Lesara unschlagbare Preise für trendaktuelle Produkte in Markenqualität garantieren. Alle Produkte aus dem Online-Shop sind exklusiv, werden weder in anderen Läden noch Online-Shops verkauft. Angesagte Trends recherchiert Lesara bei Facebook, Instagram und in weiteren Medien. Durch die günstige Produktion kann das 2013 in Berlin gegründete Start-up exklusive Mode und Lifestyleprodukte zu absoluten Tiefstpreisen anbieten. Die Mode wird direkt vom Produzenten importiert und ohne Zwischenlagerung direkt weiterverkauft.

www.lesara.de

 

❻ Heizkörperverkleidungen nach Maß

Heizkörper aus Metall sind zwar in fast jedem Haushalt zu finden, werden aber nicht als Interieur betrachtet und sehen überall entsprechend langweilig aus. Das zu ändern, hat sich die Plattform Sentimo zum Ziel gesetzt. Mit originellen Design-Heizungsverkleidungen lassen sich unästhetische Rippenoder Flachheizkörper mit wenig Aufwand optisch aufpeppen und der Wohnkomfort verbessern. Mithilfe eines Konfigurators kann der Kunde auf sentimo.de die Verkleidung passgenau nach Breite, Höhe und Tiefe konfigurieren. Es stehen insgesamt 24 Farben oder Grautöne zu Auswahl. Sentimo wurde 2016 von der Radeko UG aus Nastätten bei Koblenz gegründet.

www.sentimo.de

 

❼ Superkompakte Geldbörsen

Space Wallet ist ein Start-up aus Bayreuth, das eine Lösung für mit Münzen, Scheinen und Kreditkarten überquellende Geldbörsen gefunden hat. Spacewallets sind ultrakleine Geldbörsen, die in Deutschland hergestellt werden und alles aufnehmen, was man so bei sich führt. Durch das minimalistische Design lässt sich ein Spacewallet überall bequem unterbringen. Ausgebeulte Gesäßtaschen durch übervolle Standardportemonnaies gehören damit der Vergangenheit an. Spacewallets gibt es in den unterschiedlichsten Farben in den Versionen Classic, Push und Pull zu Preisen zwischen 19,90 und 29,90 Euro. Inzwischen hat das 2013 gegründete Start-up über 100.000 Spacewallets verkauft.

www.spacewallet.de

 

❽ Smarter Reisekoffer

Horizn Studios entwickelt seit 2015 smarte Reisekoffer. Der anfangs als Nerdkoffer abgestempelte Cabin Trolley hat sich zum Renner für digitalen Lifestyle entwickelt. Der smarte Reisekoffer ist mit einem GPS-Modul zum Tracking sowie einer Guard Card ausgestattet. Diese warnt den Besitzer, sobald er sich mehr als 30 m entfernt. Selbstverständlich kann man mit dem Koffer auch Smartphones oder Tablets laden. Das iPhone lässt sich so bis zu acht Mal aufladen. Der smarte Trolley wurde inzwischen mehr als 10.000 Mal verkauft. Mit der Produktion kommt man bei Horizn Studios kaum noch nach.

www.horizn-studios.com/de

 

❾ Verschlüsselung für smarte Geräte

Das im Jahr 2013 gegründete Start-up Dyadic Security hat sich mit einer einzigartigen Technologie zum weltweit führenden Unternehmen für Verschlüsselungssoftware entwickelt. Die Sicherheitssoftware „Diadyc vHSM“ lässt sich auf sämtlichen Hardwareplattformen installieren. Von Laptops über Smartphones bis hin zu jedem anderen smarten Gerät. Die Software überwacht und verwaltet den gesamten Lebenszyklus der verwendeten Schlüssel. Beglaubigungen, Genehmigungen, Codeunterzeichnungen, blockchain und weitere Anwendungen lassen sich mit der Software managen. Mit seinen Lösungen sorgt Dyadic Security für eine hohe Elastizität, Flexibilität und Skalierbarkeit. Die Lösungen werden inzwischen von führenden Organisationen bei der Verschlüsselung eingesetzt.

www.dyadicsec.com

 

❿ Pflanzenkrankheiten per App bekämpfen

Damit Landwirte und Gartenbesitzer Pflanzenkrankheiten schneller identifizieren und rechtzeitig Gegenmaßnahmen einleiten können, hat das 2015 gegründete Start-up PEAT aus Hannover mit der GartenBank eine App fürs Smartphone entwickelt. In dem ausführlichen Katalog werden mehr als 80 Ursachen und Schädlinge detailliert beschrieben. Gärtner und Landwirte können mithilfe von Fotos die Symptome an ihren Pflanzen direkt vergleichen und identifizieren. Die Pflanzenpfleger erfahren, was ihren Pflanzen eventuell fehlt oder welcher Schädling sie befallen hat und bekommen hilfreiche Tipps und Behandlungsvorschläge. Alle Vorschläge sind ökologisch verträglich. Der Einsatz von Chemie zur Ursachenbekämpfung ist tabu.

www.peat.technology

 

 


 

Über den Autor

Sebastian Huke

Sebastian Huke

Artikel des Autors

Sebastian Huke ist bereits seit 2011 Redakteur und Marketing-Manager beim E-Commerce-Magazin INTERNETHANDEL und seine Begeisterung für neue Geschäftsideen ist kein Geheimnis. Daher betreut er im Magazin sowie im Unternehmensblog die Bereiche Geschäftsideen und Gründung. So stellt Sebastian Huke regelmäßig neue Start-ups vor, führt Interviews, erarbeitet Gründerstorys und verfasst auch themenübergreifende Artikel in den Bereichen Online-Handel und Marketing.