[Start-ups] 10 neue Internet-Geschäftsideen im März 2017

Wie oft denkt man sich, dass man im Leben nur eine Idee haben müsste, um den finanziellen Sorgen für immer zu entgehen? Wir möchten Ihnen helfen, die für Sie perfekte Idee zur Unternehmensgründung zu finden. Dafür stellt Ihnen internethandel zusammen mit dem Portal Geschäftsideen.de pro Monat 10 neue und erfolgreiche Ideen für tragfähige Geschäftsmodelle im E-Business vor.

 

❶ Mobile EV-Ladestationen

Um Elektromobilität auch fernab fester Ladestationen zu ermöglichen, hat das kalifornische Start-up Free-Wire Technologies die mobile Ladestation „Mobi Charger“ entwickelt. Mit der mobilen Akku-Ladestation für Elektrofahrzeuge können beispielsweise Parkhäuser ohne großen Aufwand mit EV-Ladestationen ausgerüstet werden. Mobi Chargers lassen sich miteinander vernetzen, wodurch eine intelligente Stromversorgung möglich ist. Über ein zentrales Dashboard sind alle Stationen zugänglich. Zudem kann der Fahrer eines Elektrofahrzeugs über eine mobile App seine Ladeaktivitäten komplett nachverfolgen. Der Mobi Charger ist so groß wie ein Müllcontainer und lässt sich überall dort hinbewegen, wo er gerade gebraucht wird.

www.freewiretech.com

 

❷ Smarter Mülleimer mit Saugfunktion

Der intelligente Mülleimer bruno ist der erste seiner Art. Die zugehörige App erinnert den Besitzer, wenn er voll ist und herausgestellt werden muss und wann neue Müllbeutel bestellt werden müssen. Der Müll wird wie gewöhnlich über einen Deckel eingeworfen. Zudem besitzt bruno einen eingebauten Sauger, der Kehricht aufnimmt. Müll und Kehricht landen zusammen im Müllbeutel und werden anschließend vakuumverpackt, sodass keine Gerüche entstehen können. Das Start-up wurde 2015 in Tulsa in Oklahoma gegründet und hat bruno inzwischen zum Patent angemeldet. Eine Kickstarter-Kampagne im April 2015 brachte fast 120.000 US-Dollar ein.

www.brunosmartcan.com

 

❸ Design-Drehschalter für Smart Home

Der smarte Drehschalter Nuimo ist eine Entwicklung der 2014 in Berlin gegründeten Senic GmbH. Der Schalter steuert Beleuchtungssysteme wie Lifx, Philips Hue, Raumfeld und Sonos und regelt Soundsysteme. Mit einer leichten Drehbewegung lässt sich die Helligkeit von Lampen oder die Lautstärke der Musik bequem und hochpräzise regeln. Die Apps sämtlicher Geräte lassen sich über die Bluetooth-Verbindung von Nuimo steuern. Befindet sich ein Apple iPhone oder iPad in Reichweite von Nuimo, kann die Steuerung über die Nuimo-App auf dem Mobilgerät gesteuert werden. Das Design von Nuimo wurde bereits 2016 preisgekrönt.

www.senic.com

 

❹ Software für optimale Bewässerung

Mit CropX hat das gleichnamige israelische Startup 2013 eine Software entwickelt, die der optimalen Bewässerung und Düngung von Agrarflächen dient. Dabei werden zwei Ziele verfolgt: Zum einen soll der Ernteertrag erhöht und zum anderen der Energie- und Wasserverbrauch gesenkt werden. Über Sensoren und GPS werden durch den Service eine optimale Bewässerungsstrategie entwickelt. In bestimmten Zonen am Boden angebrachte Sensoren messen die Bodenfeuchte in diesem Bereich und senden diese Daten an das System. Über die App lässt sich dann ermitteln, welche Zonen gewässert werden müssen, weil ein bestimmter Wert unterschritten wurde.

www.cropx.com

 

❺ Tablet mit Blindenschrift

Damit blinde und sehbehinderte Menschen an moderner Kommunikation teilhaben können, hat das österreichische Start-up BLITAB® das weltweit erste taktile Tablet entwickelt. Es erinnert an ein E-Book, das neben dem Standardbildschirm mit einem zweiten haptischen Bildschirm arbeitet, der die Blindenschrift Braille, also kleine physikalische Bläschen, ausformt. BLITAB® verarbeitet Inhalte aus DOCx, HTML, PDF und Text. Das Tablet für Blinde und Sehbehinderte kann zudem Youtube-Clips und Musikdateien im MP3-Format wiedergeben. Das Start-up hat BLITAB® im Juli 2014 erstmals vorgestellt und sucht derzeit über die Plattform Indiegogo nach Investoren für seine innovative Geschäftsidee.

www.blitab.com


❻ Online-Banking für Schulkinder

Die Online-Banking-Plattform banqer des gleichnamigen Start-ups aus Neuseeland möchte Schülern den Umgang mit Geld beibringen. Anhand von Transaktionen mit einer virtuellen Währung lernen Schulkinder von sechs bis zwölf Jahren auf spielerische Weise Zinsen, Steuern und andere finanzielle Begrifflichkeiten kennen. Zudem lehrt die Plattform, was Investieren, Sparen und das Aufnehmen von Krediten bedeutet. Hierzu können die Kinder ein virtuelles Bankkonto eröffnen. Die Software wird bereits von mehr als 20.000 Schülern an 450 neuseeländischen Schulen genutzt. Auch in Australien, Großbritannien, den USA und Südafrika wird banqer im Rahmen des virtuellen Klassenzimmers eingesetzt.

www.banqer.co

 

❼ Smartphone-Banking

NUMBER26 ist ein Girokonto, das speziell für die Bedürfnisse von Smartphone-Nutzern entwickelt wurde. Per Smartphone-App ist eine Kontoeröffnung innerhalb von 8 Minuten möglich. Hierzu kooperiert das gleichnamige Berliner Start-up mit der Wirecard Bank AG. Es lassen sich praktisch sämtliche Banktransaktionen mit dem Smartphone ausführen. Der Nutzer von NUMBER26 kann an allen Geldautomaten Geld abheben, einen Dispokredit nutzen, Geld ins In- und Ausland überweisen, Geld investieren und in CASH26-Partnerfilialen Geld einzahlen. Alle Kontobewegungen werden sofort in der App auf dem Smartphone angezeigt. Der Nutzer behält stets die Kontrolle über seine Finanzen.

www.number26.de

 

❽ Service für handschriftliche Simulation

Bei Wunderpen handelt es sich um einen Roboter, der Handschriften simuliert. Briefe, Karten und Umschläge erwecken so den Eindruck, als wären sie von menschlicher Hand geschrieben. Nutzer können mit Wunderpen nicht nur aus einer Fülle von Handschriften auswählen, sondern sogar die eigene Handschrift digitalisieren lassen. Darüber hinaus bietet der Service eine Vielzahl an Möglichkeiten, Schriftstücke für jeden Anlass individuell zu modifizieren und dadurch zu einem Unikat zu machen. Das Berliner Start-up wurde 2015 gegründet und richtet sich an Agenturen und Unternehmen, die sich mit ihren Mailing-Kampagnen vom Wettbewerb abheben wollen.

www.wunderpen.com

 

❾ Rauchfreier Holzkohlegrill

LotusGrill aus Limburgerhof in Rheinland-Pfalz entwickelt seit 2010 Holzkohlegrills ohne jegliche Rauchentwicklung. Bei dem patentierten Verfahren befindet sich die Holzkohle in einem schmalen, die Rauchentwicklung nach außen abschirmenden Behälter. Ein batteriebetriebener Lüfter sorgt für Frischluftzirkulation im Innern des Grills und verhindert so ein Ersticken der Kohle. Durch dieses rauchfreie Verfahren lässt sich der Grill direkt auf den Tisch stellen und der Grillmeister muss nicht wie sonst üblich im Abseits stehen. Durch seine doppelwandige Konstruktion wird er außen nicht heiß, lässt sich mit bloßen Händen anfassen und während des Betriebs bewegen.

www.lotusgrill.de/de

 

❿ Lampen-Shop mit riesiger Auswahl

Lumizil ist ein Online-Shop mit einer riesigen Auswahl an Lampen für jeden Zweck. Unter den mehr als 19.000 Leuchten für schönes neues Licht befinden sich Lampen für den Innen- und Außenbereich. Um seine perfekte Leuchte zu finden, kann der Kunde einen intelligenten Filter nutzen, der ihm die Suche nach der perfekten Beleuchtung erleichtert. Alles Wissenswerte über Lampen und Leuchten findet er zudem in einem Lampenlexikon, das zugleich als Online-Berater fungiert. Die Lumizil GmbH wurde 2014 in Berlin gegründet und hat sich inzwischen zu einem der größten Online-Shops für Beleuchtung entwickelt.

www.lumizil.de

 

 


 

 

Über den Autor

Sebastian Huke

Sebastian Huke

Artikel des Autors

Sebastian Huke ist bereits seit 2011 Redakteur und Marketing-Manager beim E-Commerce-Magazin INTERNETHANDEL und seine Begeisterung für neue Geschäftsideen ist kein Geheimnis. Daher betreut er im Magazin sowie im Unternehmensblog die Bereiche Geschäftsideen und Gründung. So stellt Sebastian Huke regelmäßig neue Start-ups vor, führt Interviews, erarbeitet Gründerstorys und verfasst auch themenübergreifende Artikel in den Bereichen Online-Handel und Marketing.