[Geschäftsidee] Online-Shop für hochwertige Spitzenbiere auf bier-deluxe.de

Weinliebhaber pflegen häufig die Attitüde, auf Biertrinker herabzuschauen, weil deren bevorzugtes Getränk ihnen offensichtlich nicht auserlesen genug erscheint. Doch genauso wie es Wein beim Discounter auch im Pappkarton zu kaufen gibt, gibt es auch Biere, die eine Klasse für sich darstellen und nicht an jeder Ecke zu haben sind. Zumeist werden sie in kleineren Brauereien hergestellt, welche kaum einer kennt, der nicht in der Region lebt. Eigentlich schade, denn es handelt sich um echte Spezialitäten.


Wie macht man erlesene deutsche und ausländische Biermarken bekannter, wenn die Brauereien selbst an einer überregionalen Vermarktung kaum Interesse zeigen? Genau vor dieser Frage standen Guido Lange und Erik Schnickers aus Ludwigsfelde, die selbst passionierte Bierliebhaber sind und daher einen „edlen“ Tropfen ihres Lieblingsgetränks zu schätzen wussten. Sie machten aus ihrer Leidenschaft für Bier eine Tugend und gründeten 2012 mit Bier-Deluxe einen Online-Bierversand für erlesene Spezialitäten aus Gerstensaft.

Doch nicht nur deutsche Biere sind dort zu finden, sondern auch viele Spezialitäten aus dem benachbarten Ausland sowie aus den USA. Inspiriert wurde Guido Lange durch seinen USA-Aufenthalt, bei dem er eine Biervielfalt entdeckte, die man in Deutschland bislang vergeblich suchte. Damit ist jetzt Schluss, denn nachdem Bier-Deluxe an den Start ging, ist die Branche aufgewacht.

 

Ausgesuchte Spitzenbiere für Gourmets

Passionierte Biertrinker, die edle Biersorten zu schätzen wissen, sehen jetzt besseren Zeiten entgegen. Denn ihnen erging es wahrscheinlich genauso wie Guido Lange und Eric Schnickers, bevor sie 2012 die Bier-Deluxe GmbH im brandenburgischen Ludwigsfelde gründeten. Zwar gibt es auch in Deutschland eine große Vielfalt an erlesenen Bieren – überregional sind diese jedoch kaum bekannt. Das wurde dem Mitgründer Guido Lange im Rahmen eines längeren USA-Aufenthaltes bewusst. Eine ZDF-Reportage über die geringe internationale Bedeutung deutscher Biersorten gab schließlich den Anstoß zur Gründung eines Online-Biervertriebs für erlesene Spitzenbiere.

Bier-Deluxe stößt damit in eine Marktnische, die bislang kaum Beachtung fand. Wer kennt schon „Pyraser Herzblut“ oder „Boon Oude Geuze“? Während die erste Sorte aus einer kleinen fränkischen Traditionsbrauerei stammt, ist die andere Sorte ein ausgezeichnetes Spitzenbier aus dem Bierland Belgien. Bei Bier-Deluxe sind somit nicht nur deutsche Biere zu finden, sondern auch erlesene Bierspezialitäten aus anderen Ländern wie Belgien, Großbritannien, Italien, den Niederlanden und den USA.

Die Biere werden größtenteils direkt von den Brauereien bezogen oder über Zwischenhändler beschafft. Weil es sich um Edelbiere handelt, werden diese nicht kistenweise verkauft, sondern als einzelne Flaschen, wobei Spitzensorten schon mal um die 30,- Euro pro Flasche kosten können. Diese Spitzenqualitäten erfordern, dass die Biere stets kühl und dunkel gelagert werden, was von Bier-Deluxe garantiert wird. Zurzeit werden bei Bier-Deluxe 83 verschiedene Edelbiere aus 18 Bierkategorien mehr als 50 Brauereien angeboten. Da es sich durchweg um Gourmetbiere handelt, findet der Besucher im Online-Shop auch interessante Servierempfehlungen und Vorschläge, zu welchem Essen welches Bier am besten passt.

Die Versandkostenpauschale beträgt 6,90 Euro. Ab einem Bestellwert von 75,- Euro wird versandkostenfrei geliefert. Neben einzelnen Flaschen werden auch Gebinde, Gläser und Geschenkpackungen angeboten. Zurzeit beschäftigt die Bier-Deluxe GmbH fünf Mitarbeiter in Voll- und Teilzeit. Mit Hochdruck arbeitet man daran, das Sortiment systematisch zu erweitern und den Markt für Premiumbiere in Deutschland weiterzuentwickeln.

 

Handel mit Bierspezialitäten – ein Business mit viel Potenzial

Was bei erlesenen Weinen und Spirituosen längst üblich ist, hat jetzt endlich auch den Biermarkt erreicht. Jedoch geht es schon aus wirtschaftlichen Gründen nicht um Standardbiere, die es in jedem Getränkemarkt zu kaufen gibt, sondern um ausgefallene Sorten und erlesene Spezialitäten. Allein in Deutschland gibt es weit über 1.200 Bier-Brauereien und über 5.000 verschiedene Biersorten. Auch Nachbarländer wie Belgien und Tschechien sind für ihre Braukünste berühmt und auch dort dürfte das eine oder andere „Juwel“ zu finden sein. Da Deutschland ein Land von Biertrinkern ist, ist der Markt für Premiumbiere entwicklungsfähig.

Nach wie vor hat Bier aufgrund des massenhaften Verbrauchs ein Imageproblem und die wenigsten wissen, dass es auch bei Bieren erlesene Gourmetqualitäten gibt, die es zu entdecken gilt. Für Existenzgründer dürfte es die größte Herausforderung darstellen, dieses Image zu verbessern und das Getränk „Bier“ als Luxusgut zu vermarkten. Den beiden Gründern von Bier-Deluxe ist dies in einem ersten Schritt gelungen, wenn man bedenkt, dass sie mit ihrer Geschäftsidee fast völliges Neuland betreten hatten. Da der Markt jedoch noch völlig unentwickelt ist, bieten sich Existenzgründern hier ausgezeichnete Gelegenheiten dieses Segment nach Kräften zu entwickeln.

Anmerkung der Redaktion: Wenn Sie wissen möchten, welche Geschäftsidee zu Ihnen passt, probieren Sie doch mal den kostenlosen Test auf Geschäftsideen.de aus.

 


 

 

Über den Autor

Sebastian Huke

Sebastian Huke

Artikel des Autors

Sebastian Huke ist bereits seit 2011 Redakteur und Marketing-Manager beim E-Commerce-Magazin INTERNETHANDEL und seine Begeisterung für neue Geschäftsideen ist kein Geheimnis. Daher betreut er im Magazin sowie im Unternehmensblog die Bereiche Geschäftsideen und Gründung. So stellt Sebastian Huke regelmäßig neue Start-ups vor, führt Interviews, erarbeitet Gründerstorys und verfasst auch themenübergreifende Artikel in den Bereichen Online-Handel und Marketing.