Mehr Netto vom Brutto: 6 Tipps für mehr Gewinne im Online-Handel

Letztlich geht es bei jedem Internetunternehmen darum, welchen Gewinn es am Ende eines Geschäftsjahres erzielt. Allerdings ist der Profit kein unveränderlicher Wert, auf den Sie als Shop-Betreiber keinen Einfluss haben. Es gibt eine ganze Reihe von Möglichkeiten, wie Sie den Gewinn optimieren. Wir haben die wichtigsten Strategien und Tipps zur Profit-Optimierung für Sie zusammengestellt.

Mehr Netto vom Brutto: 6 Tipps für mehr Gewinne im Online-Handel

„Entscheidend ist, was hinten rauskommt“, dieser Satz wurde von Altbundeskanzler Helmut Kohl einmal recht unglücklich gewählt und sorgte in der Folge für viel Hohn und Spott. Übertragen auf das Wirtschaftsleben hatte Kohl mit seiner Aussage aber durchaus Recht. Für selbständige Unternehmer kommt es, auch wenn das vielen nicht bewusst ist, fast ausschließlich darauf an, mit welchem konkreten Ergebnis sie ihr Geschäftsjahr abschließen. Mit anderen Worten: Es geht um den Gewinn.

Es gibt verschiedene Ansätze, um den Wert eines Unternehmens zu ermitteln. Dabei können besondere Marktpositionen, angemeldete Patente, herausragende Team-Leistungen, Maschinen und Geräte oder auch Immobilien und selbst Einrichtungsgegenstände eine Rolle spielen. Würden Sie sich allerdings dafür interessieren, ein Unternehmen zu kaufen, dann wären Sie fast ausschließlich daran interessiert, wie hoch der jährliche Gewinn ausfällt. Allein hiervon hinge ab, welchen Kaufpreis Sie zu zahlen bereit wären. Denn was würde schon eine noch so edle Einrichtung, ein schönes Firmengebäude in einer guten Gegend, ein tolles Betriebsklima oder eine hoch professionelle Ausstattung bringen, wenn der Betrieb am Ende Jahr für Jahr nur rote Zahlen schreibt und Sie in den Ruin reißt.

Kleinunternehmen und Mittelstand brauchen profitable Geschäftsmodelle

Beim eingehenden Studium der Wirtschaftsnachrichten kommt man manchmal aus dem Staunen nicht mehr heraus. Da ist immer wieder die Rede von weltbekannten Großkonzernen, die im Laufe eines Geschäftsjahres horrende Verluste eingefahren haben. Sicher haben Sie sich auch schon einmal darüber gewundert, wie das eigentlich möglich ist. Stellen Sie sich doch einmal vor, wie Ihre Situation wäre, wenn Sie selber einen Verlust in nur 5- oder 6-stelliger Höhe erwirtschaften würden. Wie schnell würde Ihnen die Bank den Geldhahn zudrehen, wie schnell würden Ihre besten Mitarbeiter sich eine neue Stelle suchen und wie schnell würden Ihre Lieferanten aufhören, Ihnen Waren zu schicken? In Großkonzernen sieht die Lage anders aus. Diese Unternehmen können es sich offenkundig leisten, heftige Verluste zu erzeugen und dennoch am Markt zu bestehen. Dieses Phänomen erinnert ein wenig an das schlechte Vorbild des Staates. Denn auch unser Land ist trotz Leistungs- und Innovationsfähigkeit und einer starken Wirtschaft in eklatanter Weise verschuldet.

Als kleines oder mittelgroßes Internetunternehmen steht Ihnen diese Möglichkeit nicht zur Verfügung. Sie müssen kontinuierlich Gewinne vorweisen können. Gelingt Ihnen das nicht, dann erhalten Sie ganz sicher keinen „Rettungs- Schirm“ auf Kosten der Steuerzahler, sondern verschwinden ohne besonderes Aufsehen einfach vom Markt. Vor diesem Hintergrund ist es ausgesprochen wichtig, die Gewinne in Ihrem Unternehmen auf einem optimalen Stand zu halten. So sicheren Sie die wirtschaftliche Existenz Ihres Betriebes, Ihrer Mitarbeiter und Ihrer Familie langfristig und können selbst krisenhafte Zeiten unbeschadet überstehen.

Die folgenden Strategien und Tipps zeigen Ihnen, wie Sie durch einige geschickte Maßnahmen und verantwortungsbewusste Verhaltensweisen dafür sorgen, dass Ihrem Unternehmen am Ende des Monats und des Jahres mehr …

INTERNETHANDEL Ausgabe Nr. 124 (02/2014) Content is King - Die 15 besten Strategien für fesselnde Inhalte Artikel aus Ausgabe Nr. 124 (02/2014)
(für Abonnenten nachbestellbar)

Das war ein Artikel aus der Ausgabe 02/2014. Nichts mehr verpassen! Abonnieren Sie jetzt INTERNETHANDEL.

Jetzt 30 Tage testen

 

Über den Autor

Sebastian Huke

Sebastian Huke

Artikel des Autors

Sebastian Huke ist bereits seit 2011 Redakteur und Marketing-Manager beim E-Commerce-Magazin INTERNETHANDEL und seine Begeisterung für neue Geschäftsideen ist kein Geheimnis. Daher betreut er im Magazin sowie im Unternehmensblog die Bereiche Geschäftsideen und Gründung. So stellt Sebastian Huke regelmäßig neue Start-ups vor, führt Interviews, erarbeitet Gründerstorys und verfasst auch themenübergreifende Artikel in den Bereichen Online-Handel und Marketing.