[Gründerstory] Gutscheinsammler.de: So vorteilhaft kann Online-Shopping sein

Gute Geschäftsideen im Internet müssen sich nicht zwangsläufig mit dem Verkauf von Produkten beschäftigen. Unsere Gründerstory stellt das Start-up Gutscheinsammler.de vor, dem es innerhalb weniger Jahre gelungen ist, zu den Top 3 der Gutscheinseiten im deutschsprachigen Web zu gehören. Erfahren Sie, was die Gründer, das Konzept und die Umsetzung so hervorhebt.


In unserer aktuellen Gründerstory stellen wir Ihnen die innovative Web-Plattform Gutscheinsammler.de vor, die seit dem Jahr 2010 von der österreichischen Webgears GmbH betrieben wird. Gegründet wurde das Unternehmen, das weiterhin auch noch die Portale Preisjäger.de und Sparfreunde.de im Portfolio führt, von Alexander Bitsche, Daniel Ender und Tobias Klien. Und der bisherige Erfolg des ehrgeizigen Start-ups kann sich durchaus sehen lassen. Allein bei Gutscheinsammler.de begrüßt das mittlerweile 19-köpfige Team Monat für Monat rund 1,2 Millionen Besucher und gehört damit zu den Top 3 der am meisten frequentierten Coupon-Seiten im deutschsprachigen Internet. Wir stellen Ihnen im Folgenden nicht nur das Gründungsteam, sondern auch die innovative Geschäftsidee und ihre beeindruckend konsequente Umsetzung vor. Dadurch gewinnen Sie einen konkreten Eindruck darüber, welche Faktoren Gutscheinsammler.de zu seinem bahnbrechenden Erfolg verholfen haben.

 

Die direkteste Verbindung zwischen Kunde und Shop ist der Gutschein

Gutscheinsammler.de sieht sich selber als Schnittstelle zwischen kostenbewussten Verbrauchern auf der einen und erfolgsorientierten Online-Shops auf der anderen Seite. Die Plattform bietet ihren Besuchern ständig eine Auswahl von über 4.000 Gratis-Gutscheinen und Rabattcodes für mehr als 2.000 verschiedene Online-Shops. So profitieren alle Beteiligten in erheblicher Weise von der Plattform. Endkunden sparen beim Einkauf im Internet bares Geld, Online-Shops erhalten Zugang zu neuen Kundengruppen und Gutscheinsammler.de erzielt seine Einnahmen durch Provisionen, die von den angeschlossenen Shop-Partnern bezahlt werden.

Im Mittelpunkt steht hierbei ein möglichst großer Nutzen für den Verbraucher. Gutscheinsammler.de formuliert das in einer Unternehmenspräsentation selber so: „Wer einen Gutscheincode einlöst, freut sich schon wie ein Schneekönig, lange bevor er das Paket mit seiner Ware in den Händen hält. Ehe ein Online-Schuhkäufer also den berühmten schrillen Schrei aus der Werbung ausstoßen kann, hat er häufig dank Gutscheinsammler.de schon an der Kasse gegluckst.“

Mit dieser Aussage bringen es die Gründer von Gutscheinsammler auf den Punkt: Die Nutzung von Coupons verlagert einen Teil der Freude am Einkauf vor und sorgt dadurch für eine erhöhte Motivation, sich für ein bestimmtes Angebot zu entscheiden und dabei gleichzeitig viel Geld zu sparen.

 

Viele Features und Funktionen sorgen für ein komfortables Nutzererlebnis

Gutscheinsammler.de ist nicht das einzige Portal im deutschsprachigen Internet, das sich auf die professionelle Vermittlung von Einkaufsvorteilen per Coupon spezialisiert hat. Durch das große Interesse der Verbraucher an Vorteilsaktionen, Rabatten, Schnäppchen und Gutscheinen haben sich schon eine ganze Reihe von Unternehmen mit vergleichbaren Konzepten beschäftigt. Aktuell konsolidiert sich der Markt allerdings und die Anzahl der Anbieter wird sich in der nächsten Zeit deutlich reduzieren. Keine Frage, dass Gutscheinsammler.de zu den Gewinnern dieser Reduzierung gehören wird. Hierfür gibt es sehr gute Gründe und die wichtigsten Ursachen für die guten Marktchancen sind in den konkreten Funktionen und Features der Plattform zu finden.

Zunächst einmal folgen die gesamte Struktur und die Gestaltung der Webseiten von Gutscheinsammler.de einem einfachen, nachvollziehbaren und benutzerfreundlichem Prinzip. Das Portal macht vom ersten Moment an Lust darauf, Shops und Angebote zu entdecken, sich über besondere Vorteile zu informieren und besonders günstig einzukaufen. Die gesamte Abwicklung ist dabei sehr einfach und nachvollziehbar. In vielen Fällen führt der Klick auf einen konkreten Gutschein direkt in den jeweiligen Online-Shop, wo der Preisnachlass unmittelbar angezeigt wird. Diese Form der nahtlosen Integration ist sowohl für den Verbraucher als auch für den Shop-Betreiber ausgesprochen vorteilhaft. Weitere Erleichterungen bringen eine eigene App sowie ausgeklügelte Add-ons für Firefox und Google Chrome.

Natürlich gibt es zusätzlich einen Newsletter, der den Empfänger Woche für Woche über besondere Angebote, lohnenswerte Rabatte und interessante Gutscheine informiert. Darüber hinaus stehen bereits auf der Startseite von Gutscheinsammler.de Listen mit den meist genutzten und den frisch eingetroffenen Gutscheinen zur Verfügung, die es gerade neuen Anwendern erleichtern, schnell und einfach zu besonders günstigen Angeboten zu gelangen.

 

Der Community-Gedanke macht Gutscheinsammler.de attraktiv und authentisch

In der gesamten Positionierung haben die befreundeten Gründer Alexander Bitsche, Daniel Ender und Tobias Klien ihre Geschäftsidee deutlich komplexer konzipiert, als es bei der Mehrheit der Gutscheinportale der Fall ist. Ein entscheidender Unterschied besteht in dem ausgeprägten Community-Gedanken, der sich wie ein roter Faden durch die gesamte Plattform zieht. Auffälligstes Merkmal in diesem Zusammenhang: Gutscheinsammler.de verfügt, wie ganz oben auf der Seite angezeigt, bereits über mehr als 80.000 Fans bei Facebook. Hierfür gibt es einen guten Grund, denn die Kommunikation über die sozialen Netze spielt im Marketing-Konzept des Unternehmens eine wichtige Rolle. Berücksichtigt werden dabei vor allem Facebook, Twitter und Google+.

Fans auf Facebook erwartet zum Beispiel eine regelmäßige Berichterstattung über aktuelle Aktionen, besondere Angebote, neue Shops im Portfolio oder andere Attraktionen.

Im eigenen Blog, der bei Gutscheinsammler.de „Magazin“ heißt, stößt man als Besucher auf eine sehr unterhaltsame und informative Mischung von Beiträgen zu den unterschiedlichsten Themen. Mal geht es hier um ultimative Einrichtungstipps, mal um Hinweise für einen möglichst sicheren Einkauf im Internet oder auch einfach nur um die fünf lustigsten Werbespots des Jahres. Insgesamt sieht sich das Portal in der Pflicht, seinen zahlreichen Besuchern nicht nur zu einem besonders günstigen, sondern auch einem rundum sicheren Einkauf zu verhelfen. Dieser Anspruch erklärt die vielen hilfreichen Sammlungen von Ratschlägen und Hinweisen, die im „Magazin“ veröffentlicht werden und die konsequent die Interessen von Verbrauchern im Internet vertreten.

Die Geschäftsidee von Gutscheinsammler.de und vor allem die konkrete Umsetzung des Konzeptes zeigen deutlich, dass es hier gelungen ist, eine „Win-Win-Win-Situation“ zu erschaffen. Verbraucher, angeschlossene Online-Shops und Gutscheinsammler.de selber profitieren gleichermaßen von der Plattform, ohne dass einer der beteiligten Partner dabei übervorteilt wird. Den Freunden Alexander Bitsche, Daniel Ender und Tobias Klien ist es auf diese Weise gelungen, eine Gutschein-Plattform ins Leben zu rufen, die uns sicher noch lange bei unseren Interneteinkäufen begleiten wird.

 


 

 


 

 

Über den Autor

Sebastian Huke

Sebastian Huke

Artikel des Autors

Sebastian Huke ist bereits seit 2011 Redakteur und Marketing-Manager beim E-Commerce-Magazin INTERNETHANDEL und seine Begeisterung für neue Geschäftsideen ist kein Geheimnis. Daher betreut er im Magazin sowie im Unternehmensblog die Bereiche Geschäftsideen und Gründung. So stellt Sebastian Huke regelmäßig neue Start-ups vor, führt Interviews, erarbeitet Gründerstorys und verfasst auch themenübergreifende Artikel in den Bereichen Online-Handel und Marketing.