[Geschäftsidee] Rasierklingen im Abonnement auf razwar.com

Jedes Mal, wenn der belgische Entrepreneur Pierre De Nayer seinen lokalen Supermarkt besuchte, um Rasierklingen zu kaufen, hatte er angesichts der horrenden Preise des Männerproduktes das Gefühl, förmlich ausgeraubt zu werden. Durchschnittliche Preise von rund 3,00 Euro für eine einzige Klinge sind hier keine Seltenheit und bieten den Männern, die eine Nassrasur bevorzugen, einen guten Grund, sich zu ärgern.


Gemeinsam mit seinen Freunden David Hachez und Philippe Legrain dachte der einfallsreiche Unternehmer gründlich über das Problem nach. Bereits nach kurzer Zeit zeichnete sich eine Lösung ab und seit dem 30.06.2009 haben Männer in ganz Europa die Möglichkeit, hochwertige Rasierklingen bei Raz*War zu niedrigen Preisen zu bestellen. Wir berichten über das spannende Geschäftsmodell, stellen die Gründer vor und unterbreiten unseren Lesern ein unschlagbares Angebot.

 

Etablierte Märkte gründlich aufmischen und Verbrauchern damit eine preiswerte Alternative bieten

Wer kennt das nicht: Ein Vorstellungsgespräch, ein aufregendes Date oder ein festlicher Anlass stehen an und bei der Vorbereitung der Rasur stellt „Mann“ fest, dass der Vorrat an Rasierklingen nahezu aufgebraucht ist. Die letzte vorhandene Klinge ist bereits stumpf und so steht man vor der Wahl, die abgenutzte Klinge unter Schmerzen ein weiteres Mal zu verwenden oder den Weg zum Super- oder Drogeriemarkt anzutreten, um für Nachschub zu sorgen. Dort angekommen, wartet schon die nächste böse Überraschung: Die modernen High-Tech-Klingen sehen zwar attraktiv aus und versprechen ein einmaliges Rasurerlebnis, kosten dafür aber auch ein kleines Vermögen. Wem die Lust am Rasieren angesichts der hohen Preise vergangen ist und wer zudem die Bequemlichkeit einer Lieferung der Klingen bis an die eigene Haustür genießen möchte, der bestellt das Rasierzubehör ganz einfach im Online-Shop. Angeboten werden hier hochwertige Rasierklingen, die in den USA hergestellt werden. Auf den Komfort der modernen Rasiertechnologie braucht der Besteller hierbei keineswegs zu verzichten. Jede Rasierklinge besteht aus drei Schneiden und ist mit einem Gleitstreifen ausgerüstet, der durch einer Aloe Vera-Beschichtung für eine hautschonende Rasur sorgt. Der eigentliche Rasierer selber besteht aus gebürstetem Edelstahl und macht in jedem Badezimmer eine gute Figur. Der wesentliche Unterschied des Angebotes von Raz*War im Vergleich zu den namhaften Anbietern von Rasierklingen an den europäischen Märkten ist allerdings der Preis. Die Klingen von Raz*War gibt es nämlich bereits ab einem Stückpreis von nur 35 Cent.

 

Starterset, Einzelbestellung oder Abo: Eine flexible Produktpalette erobert den Markt

Geschäftsideen.de Gratis-TestDie Produkte von Raz*War gibt es in drei verschiedenen Sets und in drei unterschiedlichen Abo-Modellen. Wer Service und Qualität einfach einmal ausprobieren möchte, der bestellt das Special „El Ché“ Starterkit für 15,95 Euro. Das Starterkit beinhaltet den Rasierer, insgesamt fünf Klingen und einen stylishen Beutel zum Verstauen der Utensilien. Wer sich bereits von der Qualität der Klingen überzeugt hat und den Rasierer schon besitzt, der bestellt für jeweils 7,50 Euro insgesamt fünf Ersatzklingen. Nachdem Raz*War durch die moderate Preisgestaltung bereits das Kostenproblem der täglichen Rasur gelöst hat, sorgt ein pfiffiges Abo-Modell für überzeugende Bequemlichkeit. Wer sich für die Abnahme von 30, 60 oder sogar 90 Rasierklingen pro Jahr entscheidet, der erhält seine Rasierklingen künftig dreimal pro Jahr direkt nach Hause und spart zusätzlich noch mehr Geld. Für 40 Klingen des „El Ché“ berechnet Raz*War 42,50 Euro, für 60 Klingen 53,50 Euro und für 80 Klingen schließlich 69,50 Euro. Bei jedem Abo gehört übrigens ein Rasierer „El Ché“ zum Lieferumfang. Bei diesen Preisen ist zu erwarten, dass sich Freunde und Bekannte für künftige Sammelbestellungen entscheiden, um gemeinsam von den niedrigen Preisen zu profitieren. Auch in Bezug auf die Versandkosten gibt sich Raz*War verbraucherfreundlich. Je nach Zielland und Gesamtgewicht der Bestellung liegen die Versandkosten zwischen 2,10 Euro und 9,00 Euro.

PS: Wenn Sie wissen möchten, welche Geschäftsidee zu Ihnen passt, probieren Sie doch mal den kostenlosen Test auf Geschäftsideen.de aus.

Rasierklingen im Abonnement auf razwar.com – Geschäftsidee der Woche | internethandel-Blog

 

 

 

Über den Autor

Sebastian Huke

Sebastian Huke

Artikel des Autors

Sebastian Huke ist bereits seit 2011 Redakteur und Marketing-Manager beim E-Commerce-Magazin INTERNETHANDEL und seine Begeisterung für neue Geschäftsideen ist kein Geheimnis. Daher betreut er im Magazin sowie im Unternehmensblog die Bereiche Geschäftsideen und Gründung. So stellt Sebastian Huke regelmäßig neue Start-ups vor, führt Interviews, erarbeitet Gründerstorys und verfasst auch themenübergreifende Artikel in den Bereichen Online-Handel und Marketing.