Die perfekte Zeit für den Frühjahrsputz im eigenen Online-Shop

Den Winter scheinen wir für dieses Jahr endgültig hinter uns gelassen zu haben. Die Temperaturen steigen allmählich an, die ersten Blüten schmücken die Bäume und allmählich wird alles um uns herum grün. In großen Schritten nähert sich der Sommer und überall macht sich diese einzigartige Aufbruchstimmung bemerkbar, die so typisch für den Frühling ist. Ein idealer Zeitpunkt, um Veränderungen herbeizuführen, etwas Neues zu beginnen oder auch, um im eigenen Web-Shop einen besonders gründlichen Frühjahrsputz durchzuführen. Wir sagen Ihnen, wie Sie davon profitieren können und präsentieren Ihnen eine ganze Reihe von Vorschlägen für die Shop-Renovierung.

Die perfekte Zeit für den Frühjahrsputz im eigenen Online-Shop

Frischer Wind im Web-Shop: Warum sich die Renovierung für Sie lohnt

Ihnen ist bestimmt schon einmal aufgefallen, wie die Menschen, denen Sie jeden Tag begegnen, auf den aufkommenden Frühling reagieren. Vorbei sind die kalten Zeiten, in denen sich die Leute auf der Straße gegenseitig kaum eines Blickes würdigen und wo jeder seiner Wege geht und versucht, so schnell wie möglich nach Hause ins Warme und Trockene zu gelangen. Stattdessen nehmen sich die Menschen Zeit für ein freundliches Lächeln, wechseln ein paar Worte miteinander und freuen sich ganz offensichtlich an den Temperaturen, den Farben und dem besonderen Licht, das diese Jahreszeit mit sich bringt. Sie können dabei unter anderem auch beobachten, wie viele Verbraucher deutlich länger vor den Auslagen der Geschäfte verweilen, mit dem Gedanken an Anschaffungen spielen und auch viel schneller einen Laden betreten, um sich ein paar schöne Dinge anzuschauen und gerne auch etwas zu kaufen. Es ist die Hochzeit der Märkte, der Einkaufszentren und der Ladenmeilen in den Städten und vor diesem Hintergrund kann man sich als Online-Händler ruhig einmal die Frage stellen, ob sich die Kauf- und Lebenslust des Frühlings nicht auch mit ein paar einfachen Handgriffen auf den eigenen Web-Shop übertragen lassen.

Und natürlich steht diese Möglichkeit dem ehrgeizigen Internetunternehmer offen, wenn er es nur versteht, die frühlingshafte Stimmung auch auf seinen Shop zu übertragen. Ebenso, wie wir im Frühjahr plötzlich damit beginnen, den Dreck und Staub aus Häusern und Wohnungen zu fegen, ein paar Schönheitsreparaturen durchzuführen, etwas für unsere Fitness und Gesundheit zu tun oder unseren Stil ein wenig zu verändern, so kann ein kleines Refresh auch dem Web-Shop nichts schaden. Für Besucher werden die Seiten auf diese Weise unmittelbar deutlich attraktiver. Unsere Mitarbeiter schöpfen aus den Veränderungen neue Motivation und können sich wieder besser mit dem Unternehmen identifizieren und auch uns selber gibt der Frühjahrsputz im Online-Shop ein positives Gefühl und neuen Spaß an der Arbeit.

Nutzen Sie also diese einmalige Zeit des Jahres, in der die Natur sich erneuert und die Menschen im Aufbruch sind und gönnen Sie sich und Ihrem Shop einen Neustart. Unsere Ideen helfen Ihnen dabei, das Beste aus Ihrem Frühjahrsputz herauszuholen.

Der erste Eindruck entscheidet: Frischen Sie das Design auf

In dieser Zeit des Jahres schmückt sich die Natur mit vielen frischen Farben. Lassen Sie sich inspirieren und öffnen Sie Ihre Shop-Seiten für eine neue Gestaltung. Das Design muss dabei nicht so bunt sein wie die Natur. Aber es sollte Besuchern gute Laune vermitteln und insgesamt frisch und abwechslungsreich wirken. Verabschieden Sie sich von großen und eintönigen Flächen und lassen Sie Ihre Besucher viele liebevolle Details entdecken. So regen Sie die Lust am Stöbern und am Entdecken an und sorgen ganz nebenbei für lange Aufenthaltszeiten. Ein interessanter Trend für dieses Frühjahr könnte das angesagte Flat Design sein, bei dem Übersichtlichkeit und ansprechende Farben eine harmonische Kombination miteinander eingehen. Und wenn Sie schon einmal dabei sind, die Gestaltung der Shop-Seiten zu verändern, dann sollten Sie bei dieser Gelegenheit vielleicht direkt darüber nachdenken auf ein responsives Design umzustellen. Diese Technologie erkennt nämlich automatisch, mit welchem Endgerät der einzelne Besucher Ihre Seiten nutzt und liefert ganz von selber eine optimal dazu passende Version Ihres Shops aus. Egal ob der Kunde per großem Desktop-Screen, Notebook, Tablet oder per Smartphone auf Ihren Seiten zu Gast ist: Mit responsivem Design erhält er immer eine perfekt abgestimmte Darstellung.

Abwechslung tut gut: Ihr Sortiment kann eine Überarbeitung gebrauchen

Der Winter ist eintönig und erdrückt uns mit unzähligen Grautönen, die uns die Energie rauben und die Stimmung verderben. Ganz anders der Frühling. Jetzt tauchen überall Pflanzen, Gräser, Blüten und Tiere auf, die uns daran erinnern, dass das Leben weitergeht und dass die schönsten Monate des Jahres direkt vor uns liegen. Kann es eine bessere Gelegenheit geben, um auch Ihrem Sortiment einen neuen Anstrich zu verpassen? Nehmen Sie Ihr Lieferprogramm einfach einmal genau unter die Lupe und schmeißen Sie zunächst alle Produkte konsequent heraus, die sich in den letzten Monaten als hartnäckige Ladenhüter erwiesen haben. Denken Sie dabei an einen ganz klassischen Frühjahrsputz, dem Staub und unbrauchbar gewordene Dinge zum Opfer fallen. Trennen Sie sich von Artikeln, die Ihren Shop alt aussehen lassen, die keinen Kunden begeistern können und die nur Platz und Aufmerksamkeit kosten ohne etwas zu bringen. Natürlich sollen Sie im zweiten Schritt die beim Aufräumen entstehenden Lücken in den virtuellen Regalen Ihres Web-Shops wieder füllen. Nehmen Sie sich den Frühling zum Vorbild und überraschen Sie Ihre Besucher, Interessenten und Kunden mit ganz neuen Trends, aktuellen Neuheiten und unerwarteten Überraschungen. Sie werden schnell feststellen, dass man Ihre guten Ideen zu schätzen weiß und Sie mit beeindruckenden Umsätzen belohnt.

Je besser die Kundenansprache, desto höher die Umsätze

Man könnte den Frühling so beschreiben, dass sich die Natur den Menschen aufmerksam zuwendet und sich dabei von ihrer schönsten Seite zeigt. Eifern Sie dem Frühjahr nach und überarbeiten Sie einmal Ihre komplette Kundenansprache. Das beginnt schon bei der Begrüßung auf der Startseite, die bei vielen Online-Shops allzu sachlich und nüchtern ausfällt. Begrüßen Sie Ihre Besucher stattdessen mit Herz und guter Laune und zeigen Sie von Anfang an, dass Ihnen das Wohl Ihrer Kunden viel bedeutet. Überprüfen Sie vor diesem Hintergrund auch ruhig einmal Ihre Produkttexte und verleihen Sie ihnen eine sympathische und persönliche Note. Frischen Sie das Einkaufserlebnis auf Ihren Shop-Seiten außerdem mit ein paar frühlingshaften Aktionen und Gewinnspielen auf. Sicher entdecken Sie im eigenen Sortiment eine Reihe von Produkten, die sich zu sonnigen und frischen Themen zusammenfassen lassen und stellen Sie den Besuchern attraktive Artikellisten und Specials zur Verfügung. Laden Sie Ihre Kunden hierzu per Newsletter ein und verbreiten Sie dabei Neugierde und Spannung. Auch regelmäßig wechselnde Sonderangebote passen hervorragend in die Jahreszeit und sorgen dafür, dass sich Ihre Kunden gerne immer wieder in Ihrem Shop einfinden, um dort neue Schnäppchen zu entdecken.

Erweisen Sie Ihren Kunden mit mehr Benutzerfreundlichkeit Respekt

Fällt Ihnen auf, wie freundlich die Menschen überall zueinander sind, sobald die Temperaturen auf die 20 Grad zusteuern, der Himmel blau ist und die Sonne freundlich scheint? Übertragen auf den E-Commerce sollten Sie bei dieser Gelegenheit einmal über die Benutzerfreundlichkeit nachdenken. Räumen Sie einfach einmal die Navigation ein wenig auf oder bauen Sie ein paar Barrieren und Stolpersteine im Shop ab. Sie könnten zum Beispiel den kompletten Checkout-Prozess überarbeiten und dabei einfacher, freundlicher und transparenter gestalten. Ihre Besucher werden sich darüber mit Sicherheit freuen und die Abbruchquote im Shop wird deutlich sinken. Wie wäre es, wenn Sie Ihre Interessenten und Kunden außerdem mit einem neuen Zahlungssystem überraschen? Sie wissen bestimmt, dass der Rechnungskauf unter deutschen Internetkunden die beliebteste Form des Bezahlens ist. Dies liegt nicht zuletzt daran, dass der Händler hierdurch zeigt, dass er dem Kunden vertraut. Dieses Vertrauen wird nicht nur als besonders freundlich und zuvorkommend empfunden. Es sorgt darüber hinaus auch dafür, dass der Käufer kein sonderliches Vertrauen mehr zu Ihnen fassen muss, bevor er bereit ist, einen Einkauf zu tätigen. Natürlich sichern Sie einen entsprechenden Rechnungskauf durch eine Kooperation mit einem spezialisierten Zahlungsanbieter ab. Die Frühlingsgefühle im Shop müssen ja nicht soweit gehen, dass Sie unnötige Risiken in Kauf nehmen.

Originelle Ideen und wirksame Konzepte: Frühjahrs-Marketing für Ihren Shop

Der Frühling ist unter anderem auch die Zeit für ein ganz neues Lebensgefühl. Die Menschen haben Lust, etwas Neues auszuprobieren, gewohnte Pfade zu verlassen und sich auf Abenteuer einzulassen. Eine gute Gelegenheit für Sie, auch ein paar innovative Konzepte in den Shop einziehen zu lassen. Und was eignet sich hier besser, als die Besinnung auf das, was in Sachen Marketing gerade besonders angesagt ist. In diesem Jahr dreht sich im E-Commerce eigentlich alles um das Content-Marketing. Online-Händler sollen mit abwechslungsreichen, interessanten und einmaligen Inhalten den Besuchern und Kunden einen besonders spannenden und informativen Aufenthalt ermöglichen und gleichzeitig eine ganze Menge für ein gutes Ranking bei den Suchmaschinen unternehmen. Sie könnten den Einzug des Frühlings zum Beispiel nutzen, um Ihrem Shop endlich zu einem eigenen Blog zu verhelfen, in dem Sie sich Ihren Kunden von einer besonders persönlichen Seite zeigen und über Neuigkeiten aus dem Unternehmen, der Branche und dem Produktbereich berichten. Ebenso bietet sich die Jahreszeit auch an, um einmal über die Einführung eines eigenen Kundenbindungs- und Kundensteuerungssystems nachzudenken, mit dem Sie Ihre Zielgruppe zu höheren Umsätzen und einer besseren Stammkundenquote verführen.

Wenn Sie Ihren kreativen Gedanken einmal freien Lauf lassen, dann werden Ihnen sicher noch viele andere Möglichkeiten einfallen, wie Sie das Frühjahr in Ihren Online-Shop einziehen lassen können. Wir wünschen Ihnen auf jeden Fall eine herrliche Frühlingszeit und viel Freude bei der Umsetzung von neuen Ideen und Konzepten.

 

Über den Autor

Sebastian Huke

Sebastian Huke

Artikel des Autors

Sebastian Huke ist bereits seit 2011 Redakteur und Marketing-Manager beim E-Commerce-Magazin INTERNETHANDEL und seine Begeisterung für neue Geschäftsideen ist kein Geheimnis. Daher betreut er im Magazin sowie im Unternehmensblog die Bereiche Geschäftsideen und Gründung. So stellt Sebastian Huke regelmäßig neue Start-ups vor, führt Interviews, erarbeitet Gründerstorys und verfasst auch themenübergreifende Artikel in den Bereichen Online-Handel und Marketing.