Sie sind nicht eingeloggt.
Die Vorteile und Nachteile der Selbstständigkeit

So erkennen Sie die Vorteile und Nachteile der Selbstständigkeit

Die berufliche Selbständigkeit ist mit vielen Vorteilen aber auch mit einigen Nachteilen verbunden. Bevor Sie sich näher mit der Existenzgründung beschäftigen und sich selbständig machen, sollten Sie diese Potenziale kennen und berücksichtigen.

Gratis Checkliste anfordern

Alles hat zwei Seiten. In dieser Hinsicht bildet natürlich auch die berufliche Selbstständigkeit keine Ausnahme. Doch mit welchen konkreten Vorzügen und Nachteilen ist es eigentlich verbunden, wenn Sie sich dafür entscheiden, Ihr eigenes Unternehmen zu gründen? Wir zeigen Ihnen die wichtigsten Vorteile der Selbstständigkeit und welche Nachteile eine Existenzgründung mit sich bringen kann.

 

Die berufliche Selbstständigkeit als eine der großen Chancen im Leben

Die berufliche Selbstständigkeit als eine der großen Chancen im Leben

Wie kommt es wohl, dass der Wunsch nach beruflicher Selbstständigkeit für sehr viele Menschen so einen hohen Stellenwert einnimmt? Nun, dies muss wohl daran liegen, dass sich das Leben als Unternehmer ganz anders anfühlt als das eines abhängig Beschäftigten. Am wichtigsten ist wahrscheinlich der Satz vieler frisch gebackener Unternehmer „Jetzt weiß ich endlich, für wen ich mich so anstrenge“.

Keine Frage, wer selbstständig tätig ist, der wirtschaftet im besten Sinne in die eigene Tasche und nimmt die beruflichen Anstrengungen nicht auf sich, um letztlich anderen zu Wohlstand und Reichtum zu verhelfen. Über die finanziellen Vorteile hinaus entdecken viele Menschen in der Selbstständigkeit aber auch eine ideale Möglichkeit, sich selbst zu verwirklichen und mit ihrer Zeit etwas absolut Bedeutendes anzufangen. In diesem Zusammenhang sollte man allerdings nie vergessen, dass die Entscheidung für die berufliche Selbstständigkeit auch einen Preis hat, den jeder zahlen muss, der sich für diesen Weg entscheidet.

Es gilt daher, die unbestrittenen Vorzüge gegen die unvermeidlichen Nachteile abzuwägen und sich dabei immer die Frage zu stellen, ob das Plus an Geld, Anerkennung und Selbstverwirklichung den damit verbundenen Aufwand tatsächlich wert ist. Beantworten kann diese Frage nur jeder für sich. Wir können Ihnen allerdings noch einmal die Fakten näher bringen, die bei dieser Entscheidung eine Rolle spielen sollten.

 


 

Diese Vorteile erwarten Sie als selbstständiger Unternehmer

Die berufliche Selbstständigkeit ist für die meisten Unternehmer der Inbegriff von Freiheit und Selbstbestimmung. Sie sind nicht länger von einem Chef und seinen Launen abhängig, sondern entscheiden selbst darüber, wann Sie arbeiten wollen, was und wie lange Sie arbeiten wollen. Dabei genießen Sie vor allem fast unbeschränkte Möglichkeiten, sich kreativ auszutoben. Sie haben eine gute Idee, ein interessantes Konzept oder ein bahnbrechendes Produkt entwickelt? Dann verwirklichen Sie es einfach, ohne zunächst jemanden um Erlaubnis zu fragen oder überzeugen zu müssen. Sie selbst sind der Entscheider und niemand wird Ihnen künftig noch Steine in den Weg legen.

Sie bestimmen aber nicht nur selbst über Ihre Arbeitsumstände, sondern verdienen mit Ihrer Tätigkeit auch noch deutlich mehr als Ihre angestellten Zeitgenossen. Dabei hängen Ihre Bezüge nicht mehr vom Wohlwollen Ihres Vorgesetzten ab, sondern nur noch von der Leistungsfähigkeit Ihres Unternehmens. Überschüsse, die Ihre Firma erwirtschaftet, wandern unmittelbar in Ihre Tasche und helfen Ihnen dabei, sich weitere berufliche und private Träume zu erfüllen. Nicht zuletzt kommen Sie dabei auch in den Genuss von großer gesellschaftlicher Anerkennung. Als selbstständiger Unternehmer gehören Sie zu den Leistungsträgern der Wirtschaft und werden von vielen Menschen mit mehr Respekt und Anerkennung behandelt.

 

  Diese Vorteile erwarten Sie als selbstständiger Unternehmer
Große Ergebnisse erfordern großen Ehrgeiz.
Heraklit
 

 


 

Über diese Nachteile sollten Sie sich als Existenzgründer im Klaren sein

Über diese Nachteile sollten Sie sich als Existenzgründer im Klaren sein

Mit den Vorzügen haben wir uns nun beschäftigt. Doch mit welchen Nachteilen werden Sie als Unternehmer konfrontiert? Schließlich haben wir bereits klar aufgezeigt, dass jeder Vorteil seinen Preis hat, den Sie als Selbstständiger zu bezahlen haben. Zunächst einmal sollten Sie sich vergegenwärtigen, dass Sie als Unternehmer auch das gesamte Risiko tragen, das mit Ihrem Betrieb verbunden ist. Scheitert das Unternehmen, dann scheitern auch Sie. Ihre Schicksale sind untrennbar miteinander verbunden.

Hieraus erwächst ein hohes Maß an Verantwortung, das nicht immer leicht zu tragen und zu ertragen ist. Sie sind unter anderem für sich, Ihre Familie, das Unternehmen und alle daran Beteiligten, für Ihre Mitarbeiter und für deren Familien verantwortlich. Wenn Sie die hieraus resultierenden Verpflichtungen ernst nehmen, dann kann diese Verantwortung einen ganz erheblichen Druck auf Sie ausüben.

Und damit nicht genug: Gerade in der Start- und Gründungsphase werden Sie unermüdlich für Ihr Unternehmen arbeiten müssen, wenn Sie wirklich erfolgreich sein wollen. Auch im weiteren Verlauf gilt: Während Sie es sich als Angestellter von Zeit zu Zeit erlauben können, einmal nicht ganz bei der Sache zu sein und keine Höchstleistungen zu erbringen, müssen Sie als Unternehmer immer voll und ganz für Ihren Betrieb da sein.

Wenn Sie hier nachlassen, spüren Sie es schon im Monat darauf unmittelbar an Ihrem Kontostand. Und nicht zuletzt müssen Sie sich darüber klar werden, dass mit dem Unternehmertum auch ein gewisses Maß an Einsamkeit einhergeht. Sie sind nämlich nicht länger gleichberechtigter Bestandteil eines Teams oder geschätzter Kollege unter Kollegen. Sie genießen zwar ausgeprägte Privilegien. Mit diesen sind Sie aber innerhalb des Unternehmens meistens ganz allein. Das kann sich auf Dauer als Belastung erweisen.

 


 

  Diese Tipps und Strategien führen Sie zum Erfolg  

Tipps und Tricks für eine realistische Einschätzung

Sie werden nicht um die Frage herumkommen, ob Ihnen die Errungenschaften der Selbstständigkeit auch tatsächlich den damit verbundenen Aufwand wert sind. Damit Ihre Entscheidung so zukunftssicher und belastbar ist, wie sie angesichts einer so wichtigen Angelegenheit sein sollte, halten wir im Folgenden einige erprobte und praxisnahe Tipps bereit, die Sie optimal dabei unterstützen, über Vorteile und Nachteile der Selbstständigkeit ein angemessenes und zutreffendes Urteil zu fällen.

 

  Tipp 1: Sprechen Sie mit erfahrenen Unternehmern  

Sprechen Sie mit erfahrenen Unternehmern

Für Sie selbst ist das Leben als selbstständiger Unternehmer noch völliges Neuland und Sie verfügen bislang noch nicht über Erfahrungen, die Ihnen deutlich zeigen können, was auf Sie zukommen wird. Wer dagegen bereits seit längerer Zeit ein Unternehmen führt, der verfügt über genau diese Erfahrungen und ist allein aus diesem Grund ein sehr wertvoller Gesprächspartner für Sie. Bemühen Sie sich daher um Kontakt zu erfahrenen Unternehmern und bitten Sie diese darum, Ihnen aus Ihrer Sicht darüber zu berichten, wie sie die Vorteile und die Nachteile der beruflichen Selbstständigkeit einschätzen und ob sie dabei insgesamt zu einer ausgeglichenen Bilanz kommen. Die Berichte derjenigen, die Ihre Ziele und Wünsche bereits in die Tat umgesetzt haben, erbringen viele Erkenntnisse, die Ihnen dabei helfen, Ihre berufliche Zukunft besser einschätzen zu können.

 

  Tipp 2: Führen Sie sich vor Augen, dass Vorteile ihren Preis haben  

Führen Sie sich vor Augen, dass Vorteile ihren Preis haben

Die Vorzüge des Unternehmertums sind wirklich bestechend. Mehr Geld zu verdienen, ein hohes soziales Ansehen zu genießen, Ziele selbst zu setzen und die persönlichen Arbeitsbedingungen selbst zu bestimmen erscheint aber auch wirklich zu verlockend. Was Sie hierbei nie außer Acht lassen sollten: Jeder handfeste Vorteil im Leben eines selbstständigen Unternehmers hat seinen Preis. Als Gründer und Chef wird Ihnen nichts geschenkt und Sie sollten sich immer klar vor Augen führen, was Sie im Gegenzug leisten müssen, um in den Genuss von bestimmten Vorzügen zu gelangen. Dies bedeutet übrigens nicht, dass es sich unter dem Strich betrachtet nicht lohnt, selbstständig zu sein. Ganz im Gegenteil. Sich aber im Vorfeld klar über den jeweiligen Preis der einzelnen Errungenschaften bewusst zu sein, verhindert spätere Enttäuschungen und sorgt dafür, dass Sie genau wissen, worauf Sie sich einlassen.

 

  Tipp 3: Nachteile sind nicht für jeden gleich schlimm  

Nachteile sind nicht für jeden gleich schlimm

Die Selbstständigkeit ist mit einer Reihe von Nachteilen verbunden. In diesem Zusammenhang sollten Sie sich allerdings immer wieder vor Augen führen, dass Nachteile nicht von jedem Gründer und Unternehmer als gleichermaßen negativ wahrgenommen werden. Nehmen wir als Beispiel einmal die Bereiche Verantwortung, Risiko und Arbeitslast. Als selbstständiger Unternehmer tragen Sie eine Menge Verantwortung. Doch nicht jedem fällt es gleich schwer, mit dieser Bürde zu leben. Betrachten wir den Bereich Risiko. Natürlich besteht immer die Gefahr, dass Sie mit Ihrem Unternehmen scheitern und alles verlieren. Und auch dies wird von verschiedenen Menschen als ganz unterschiedlich schlimm empfunden. Und auch der große Arbeitseinsatz, der vom Unternehmer verlangt wird: Während dies für manche Menschen ein Graus ist, fürchten sich andere überhaupt nicht vor Anstrengungen und Herausforderungen. Finden Sie also heraus, welche Nachteile für Sie ganz persönlich besonders relevant sind.

 


 

Überlebenschancen von GründungenÜberlebenschancen von Gründungen

Jede Unternehmensgründung beginnt mit hohen Idealen, hoffnungsvollen Träumen und fantastischen Ideen. Doch wie viel Enthusiasmus bleibt übrig, wenn sich nach wenigen Monaten herausstellt, dass die Herausforderungen für die Gründer immer größer werden, belegt die Standfestigkeit der Start-ups: nach 12 Monaten bestehen noch 85% der Neugründungen, nach 24 Monaten 77% und nach 36 Monaten bestehen noch 70% der Gründungsprojekte.

Quelle: KfW-Gründungsmonitor

 


 

  Tipp 4: Der natürliche Realitätssinn bewahrt vor falschen Vorstellungen  

Der natürliche Realitätssinn bewahrt vor falschen Vorstellungen

Kennen Sie den bekannten Ausdruck vom gesunden Menschenverstand? Hiermit ist das Ergebnis gemeint, das man erreichen kann, wenn man ohne Vorurteile, ohne übermäßigen Enthusiasmus aber auch ohne unbegründeten Pessimismus einmal gründlich und in aller Ruhe über etwas nachdenkt. In Bezug auf die Vorstellungen, die Sie sich im Moment von der beruflichen Selbstständigkeit machen, sollten Sie einmal nach genau dieser Methode vorgehen. Überdenken Sie alles, was Sie über Existenzgründung und Unternehmertum zu wissen glauben, einmal so, als würde es nicht um Ihre Zukunft, sondern um die Pläne eines guten Freundes oder Bekannten gehen. Versuchen Sie sich auf diese Weise ein Bild davon zu verschaffen, ob Ihre Vorstellungen realistisch sind oder ob Sie gerade im Begriff sind, Ihre Zukunft einer Traumvorstellung zu opfern, die sich letztlich doch nie erfüllen wird.

 

  Tipp 5: Der 16-Stunden-Tag ist oft nur eine Erfindung  

Der 16-Stunden-Tag ist oft nur eine Erfindung

Kennen Sie das auch? Unternehmer, die bei jeder sich bietenden Gelegenheit darüber klagen, dass Sie 16 Stunden pro Tag arbeiten, kein Wochenende zur Verfügung haben und schon seit Jahren nicht mehr im Urlaub waren? Es mag diese Fälle von maßloser Arbeitswut tatsächlich geben, wobei man sagen muss, dass Menschen, die für Ihr eigenes Unternehmen dauerhaft diesen Zeiteinsatz auf sich nehmen, ganz offensichtlich etwas verkehrt machen. In den allermeisten Fällen handelt es sich bei solchen Angaben einfach nur um haltlose Übertreibungen, mit denen sich Menschen in übertriebener Weise als besonders fleißig und tüchtig darstellen wollen. Auch wenn diese Vorstellung also eher das Ergebnis von Übertreibungen ist, sollten Sie den Aufwand und die Mühe, die mit der Selbstständigkeit verbunden sind, dennoch nicht unterschätzen.

Checkliste zum Start in die Selbstständigkeit

Gratis Checkliste zum Start in die Selbstständigkeit

8 Gratis Checklisten + Gratis Newsletter = 100% kostenlos

  • Die Anforderung ist gratis und verpflichtet Sie zu nichts!
  • Checkliste und Newsletter werden per E-Mail zugeschickt.
  • Sie bekommen 8 Checklisten zu allen Gründungsthemen.
  • Sie können sich vom Newsletter jederzeit austragen.

Datenschutz- & Eintraghinweis:
Ihre E-Mail-Adresse verwenden wir ausschließlich zum Versand der Gratis-Checklisten und des abonnierten Newsletters. Wir geben Ihre personenbezogenen Daten selbstverständlich nicht an Dritte weiter. Der Verwendung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, indem Sie uns eine E-Mail an infointernethandel.de senden oder den entsprechenden Abmelde-Link im Newsletter betätigen.