Kunden-Login

So unterstützt der Businessplan in der Start- und Vorbereitungsphase

So unterstützt der Businessplan in der Start- und Vorbereitungsphase

Ein Businessplan erfüllt für Gründer zwei wesentliche Aufgaben in nur einem Schritt. Zum einen ermöglicht er Ihnen die eingehende Überprüfung Ihrer eigenen Geschäftsidee, die Untersuchung von Chancen und Risiken und die Analyse von Kapitalbedarf, Liquidität, Gewinn und Verlust. Zum anderen bildet er die wichtigste Gesprächsunterlage für sämtliche Verhandlungen mit potenziellen Geschäftspartnern und Geldgebern. Ohne Businessplan gerät Ihr Gründungsvorhaben schnell zum gefährlichen Blindflug. Mit einem Businessplan optimieren Sie Ihre Erfolgschancen und bekommen gleichzeitig Ihre Risiken sicher in den Griff.

Wir machen Sie auf verständliche Weise mit den Grundlagen des Businessplans vertraut und erklären Ihnen Schritt für Schritt, was dieses Planungsinstrument für Sie selbst und für Ihre potenziellen Partner leisten kann. Unter unserer Anleitung erkennen Sie die Bedeutung des Businessplans für Ihr Gründungsvorhaben und schaffen die Grundlage für Ihren eigenen Businessplan.

Mehr erfahren

So ist der optimale Businessplan aufgebaut und strukturiert

So ist der optimale Businessplan aufgebaut und strukturiert

Der Businessplan erlaubt außenstehenden Personen und auch Ihnen selbst, innerhalb von kurzer Zeit überblicken zu können, mit welchen Chancen und Risiken Ihr Geschäftsmodell konkret verbunden ist. Um dieses Ziel souverän erreichen zu können, haben sich eine ganze Reihe von Standards durchgesetzt, die Sie bei der Erstellung des Businessplans berücksichtigen sollten. So zeigen Sie dem Empfänger von Anfang an, dass Sie sich auf professionelle Weise mit den Anforderungen in diesem Bereich auseinandergesetzt haben und dass Sie Ihr Geschäftskonzepte bis ins letzte Detail durchleuchtet und untersucht haben.

Wir erklären Ihnen in verständlicher Weise, wie ein professioneller Businessplan aufgebaut sein sollte und bieten Ihnen alle Informationen, die Sie benötigen, um selbst einen überzeugenden Plan erstellen zu können. Außerdem versorgen wir Sie mit bewährten Praxistipps, die Sie bei der Arbeit am Businessplan sofort umsetzen können.

Mehr erfahren

So erhalten Sie Unterstützung bei der Erstellung des Businessplans

So erhalten Sie Unterstützung bei der Erstellung des Businessplans

Der Businessplan ist nicht weniger als die Orientierungskarte auf dem Weg in die berufliche Selbstständigkeit. Ohne einen solchen Plan gerät die Unternehmensgründung zum gefährlichen Blindflug mit ungewissem Ausgang. Allerdings handelt es sich beim Businessplan um ein weitgehend standardisiertes und recht komplexes Planungsinstrument, dessen Erstellung eine ganze Menge Sachverstand voraussetzt. Doch genau hier ergeben sich für Gründer und angehende Unternehmer massive Probleme. Schließlich gehört die Erstellung von Businessplänen nicht zu den Fähigkeiten, die man mit Selbstverständlichkeit in der Schule erlernt oder die man mit ernsthaftem Bemühen autodidaktisch hin bekommt.

Wir stellen Ihnen deswegen alle Wege und Möglichkeiten vor, die Sie nutzen können, um sich bei der Erstellung von Businessplänen professionelle Hilfe zu sichern und gehen dabei auch auf solche Optionen ein, bei denen die Erarbeitung des Businessplans kostenlos erfolgt.

Mehr erfahren

So erarbeiten Sie den qualitativen Teil des Businessplans

So erarbeiten Sie den qualitativen Teil des Businessplans

Der Businessplan, hier vor allem der qualitative Teil, dient vor allem dem Zweck, einem fremden Menschen ein umfassendes und detailliertes Bild Ihres Gründungsvorhabens und Ihrer Geschäftsidee zu vermitteln. Wenn man von dieser Intention ausgeht, dann ist im Prinzip schon klar, dass es keine absolute Standardisierung geben kann. Schließlich ist jede Geschäftsidee individuell und unterscheidet sich von anderen geschäftlichen Konzepten. Und so ist auch kein Businessplan wie der andere. Allerdings haben sich bestimmte Standards und Regeln durchgesetzt. Hierzu gehört vor allem die Struktur, der jeder Businessplan folgen sollte.

Wir stellen Ihnen eine komplette Gliederung für den qualitativen Teil des Businessplans zur Verfügung und erläutern jeden einzelnen Abschnitt ausführlich. Auf diese Weise können Sie Schritt für Schritt Ihren individuellen Businessplan erarbeiten und dabei immer sicher sein, nicht gegen Standards und Gepflogenheiten zu verstoßen.

Mehr erfahren

So erarbeiten Sie den quantitativen Teil des Businessplans

So erarbeiten Sie den quantitativen Teil des Businessplans

Der Finanzplan innerhalb eines Businessplans ist in gewisser Weise eine Art von Simulation in Bezug auf den späteren Geschäftsverlauf eines Unternehmens. Noch bevor überhaupt die eigentliche Gründung erfolgt, lässt sich hierbei sehr exakt feststellen, ob den Unternehmer satte Gewinne oder gefährliche Verluste erwarten. Die Voraussetzung hierfür ist allerdings, dass Kapitalbedarf, Liquidität und Rentabilität mit großer Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit berechnet werden. Für unerfahrene Gründer stellt sich dabei immer wieder die Frage nach der optimalen Struktur dieses quantitativen Teils des Businessplans.

Wir stellen Ihnen die einzelnen Bestandteile eines Finanzplans auf einfache und verständliche Weise vor und versorgen Sie mit Tipps und Hinweisen, die Sie bei der Erstellung dieses entscheidenden Teils des Businessplans tatkräftig unterstützen. Erfahren Sie jetzt, in welchem konkreten Zusammenhang Kapital, Liquidität und Rentabilität zueinander stehen und sorgen Sie für optimale Startbedingungen.

Mehr erfahren

So ermitteln Sie sicher und zuverlässig Ihre künftigen Kosten

So ermitteln Sie sicher und zuverlässig Ihre künftigen Kosten

Kosten betreffen ein Unternehmen auf ganz unterschiedliche Weise und belasten das Budget zu verschiedenen Zeiten. Da sind zum einen die Ausgaben, die getätigt werden müssen, bevor der Betrieb überhaupt damit beginnen kann, eigene Erlöse zu erwirtschaften. Hinzu kommen die laufenden Ausgaben, die sich in fixe und in variable Kosten aufteilen lassen. Diese geben zum einen vor, welche Liquiditätsreserven gebildet werden müssen, um alle Verpflichtungen pünktlich erfüllen zu können. Zum anderen entscheiden die laufenden Kosten in ihrem Verhältnis zu den Umsätzen aber auch über die Rentabilität und damit über den Gewinn.

Wir erklären Ihnen die verschiedenen Arten von Kosten im Unternehmen, zeigen Ihnen, wie sich diese sicher und zutreffend ermitteln lassen und stellen die richtigen Zusammenhänge zwischen Kapitalbedarf, Liquidität und Rentabilität her, um Ihren Businessplan verlässlich und belastbar zu machen.

Mehr erfahren

So gelangen Sie an eine zutreffende Einschätzung künftiger Umsätze

So gelangen Sie an eine zutreffende Einschätzung künftiger Umsätze

Der Businessplan stellt Ausgaben auf der einen und Einnahmen auf der anderen Seite einander gegenüber. Auf diese Weise ist es möglich, Prognosen über die Rentabilität eines Unternehmens anzustellen. Eine zwingende Voraussetzung dafür, dass die errechneten Ergebnisse aber auch tatsächlich Gültigkeit aufweisen, besteht darin, dass die Schätzung der künftigen Umsätze seriös, belastbar und nach offiziellen Statuten erfolgt. Wird stattdessen ohne faktische Grundlagen geschätzt, dann besteht das Risiko, dass die Prognosen im Businessplan nur wenig mit der Realität zu tun haben.

Wir stellen Ihnen ganz konkrete Verfahren und Möglichkeiten vor, mit denen Sie die künftigen Umsätze Ihres Unternehmens sehr genau prognostizieren können. Wir zeigen Ihnen, welche Dokumente und Quellen Sie zur Recherche heranziehen können, führen Sie in die Erarbeitung von Best-Case- und Worst-Case-Szenarien ein und versorgen Sie mit praktischen Tipps und Hinweisen rund um die Umsatzprognose.

Mehr erfahren

Gratis Checkliste zum Businessplan erstellen

Gratis Checkliste zum Businessplan erstellen

11 Gratis Checklisten + Gratis Newsletter = 100% kostenlos

  • Die Anforderung ist gratis und verpflichtet Sie zu nichts!
  • Checkliste und Newsletter werden per E-Mail zugeschickt.
  • Sie bekommen 11 Checklisten zu allen Gründungsthemen.
  • Sie können sich vom Newsletter jederzeit austragen.

Datenschutz- & Eintraghinweis:
Ihre E-Mail-Adresse verwenden wir ausschließlich zum Versand der Gratis-Checklisten und des abonnierten Newsletters. Wir geben Ihre personenbezogenen Daten selbstverständlich nicht an Dritte weiter. Der Verwendung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, indem Sie uns eine E-Mail an infointernethandel.de senden oder den entsprechenden Abmelde-Link im Newsletter betätigen.