Sie sind nicht eingeloggt.

27.400,- Euro staatliche Fördermittel für Online-Händler

In Deutschland gibt es mehr als 150 Förderprogramme für angehende Unternehmer. Darunter befinden sich auch Fördermittel in Höhe von 27.400,- Euro, die für den Start in den Online-Handel zur Verfügung gestellt werden. Dieses Startgeld muss weder zurückgezahlt, noch versteuert werden. Und dennoch wird es von vielen Online-Händlern aus Unkenntnis nicht beantragt. Auktionsideen klärt in seiner aktuellen Ausgabe detailliert über die staatlichen Fördermittel für Internet-Unternehmer auf und zeigt Schritt für Schritt, wie Sie die entsprechende Mittel erfolgreich beantragen.

 

Fördermittel zur Exitenzgründung - 27.400,- Euro die nicht zurückgezahlt werden müssen

Die Gründung eines Unternehmens stellt Gründer und neue Unternehmer vor große finanzielle Herausforderungen. Je nach Branche, Geschäftskonzept und individueller Infrastruktur können die Gründungskosten sehr unterschiedlich ausfallen. Sie reichen von den sogenannten Mikro-Finanzierungen in Höhe weniger tausend Euro über einen mittleren Finanzierungsbedarf bis hin zu hohen Summen.

Insgesamt sind rund 70 Prozent der Gründer in Deutschland auf externe Finanzmittel angewiesen. Dabei liegt der konkrete Mittelbedarf bei 75 Prozent dieser Gründergruppe im Bereich von maximal 25.000 Euro. Staatliche Förderprogramme erleichtern den Einstieg in die Selbständigkeit und werden doch aus Unkenntnis oder Zurückhaltung von vielen berechtigten Gründern nicht beantragt. Lediglich 18 Prozent der deutschen Neugründungen im Jahre 2009 griff auf die staatlichen Finanzierungsprogramme zurück. Dabei besteht ein sehr deutlicher Zusammenhang zwischen der Ausstattung eines jungen Unternehmens mit finanziellen Mitteln und seinen Chancen, am Markt zu überleben. Rund 25 Prozent der Neugründungen in Deutschland übersteht die ersten drei Jahre am Markt nicht. Die Praxis zeigt: Je höher der Mitteleinsatz im Rahmen der Gründung, desto höher sind die Überlebenschancen eines neuen Unternehmens.

Auktionsideen beschäftigt sich daher im Titelthema der aktuellen Ausgabe ausführlich mit den Möglichkeiten von Existenzgründern, an staatliche Mittel aus den bestehenden Förderprogrammen zu gelangen. Innerhalb dieser Ausarbeitungen lag die Konzentration vor allem auf Zuschüsse, die bundesweit zur Verfügung stehen.

In dieser Ausgabe lernen Sie die wichtigsten Förderprogramme, deren jeweilige Förderhöhe und die Bedingungen für die Beantragung kennen. Wir zeigen Ihnen dabei Schritt für Schritt, was Sie unternehmen müssen, um staatliche Fördermittel und Zuschüsse von bis zu 27.400,- Euro für den Start Ihres eigenen Unternehmens zu erhalten.

27.400,- Euro staatliche Fördermittel für Online-Händler

Jetzt Gratis Leseprobe anfordern

Sie bekommen die Leseprobe direkt per E-Mail zugesendet

und können sofort erste Insider-Tipps nutzen.

Gratis Leseprobe anfordern


Top-Themen der Ausgabe 11/2010

Seite 04: Startgeld für Online-Händler - 27.400,- Euro vom Staat

Seite 04: Startgeld für Online-Händler - 27.400,- Euro vom Staat

In Deutschland gibt es mehr als 150 Förderprogramme für angehende Unternehmer. Darunter befinden sich auch Fördermittel in Höhe von 27.400,- Euro, die für den Start in den Online-Handel zur Verfügung gestellt werden. Dieses Startgeld muss weder zurückgezahlt, noch versteuert werden. Und dennoch wird es von vielen Online-Händlern aus Unkenntnis nicht beantragt. INTERNETHANDEL zeigt Schritt für Schritt, wie Sie die entsprechende Mittel beantragen.

Seite 27: Handel mit Produkten in der eBay-Kategorie „Audio & Hi-Fi“

Seite 27: Handel mit Produkten in der eBay-Kategorie „Audio & Hi-Fi“

Der Verkauf von Produkten der Kategorie Audio & HiFi gehört zu den spannendsten Bereichen im Online-Handel. Annähernd jeder Mensch nutzt Geräte, um damit Musik abzuspielen, und der technische Fortschritt animiert zu ständigen Neuanschaffungen. INTERNETHANDEL stellt die Top-Produkte vor, interviewt erfolgreiche eBay-Powerseller und zeigt, worauf Online-Händler achten müssen, um selbst in diesem Bereich erfolgreich zu verkaufen.

Seite 45: eBay’s Top-Verkäufer im INTERNETHANDEL-Interview

Seite 45: eBay’s Top-Verkäufer im INTERNETHANDEL-Interview

Produkte aus dem Bereich Audio & HiFi müssen nicht unbedingt Musik von sich geben. Achim Mergenthaler zeigt, dass auch der Handel mit Ware, die eher hinter den Kulissen eine Rolle spielt, lohnenswert ist. Seine Firma handelt mit Flightcases und gehört bei eBay zu den Verkäufern mit Top-Bewertung. INTERNETHANDEL stellt das Unternehmen vor, berichtet über die Firmengeschichte und spricht mit dem Unternehmer über die Selbständigkeit im Online-Handel.

Seite 47: Ausschluss der Gewährleistung auf eBay

Seite 47: Ausschluss der Gewährleistung auf eBay

Im Rahmen von Internetauktionen findet man in den Artikelbeschreibungen häufig die Formulierung, dass die Gewährleistung für Sachmängel ausgeschlossen sei. Hierzu gab es nun ein neues Urteil vom I. Zivilrat des Bundesgerichtshofs. Wie sich dies im Detail für Online-Händler auswirkt und welche Formulierungen wettbewerbswidrig sind, zeigt der auf Internetrecht spezialisierte Fachanwalt Florian Decker.

Seite 50: Verwaltung der Kunden-Kommunikation in einer Software

Seite 50: Verwaltung der Kunden-Kommunikation in einer Software

Wer die Vielzahl an Kommunikationswegen nicht sicher im Griff hat, versinkt schnell im Chaos. Mit einer neuen Software werden nun alle gängigen Aufgabenstellungen in modernen Unternehmen in nur einer Applikation zusammengefasst. INTERNETHANDEL stellt die Software vor und zeigt auf, was diese im modernen Arbeitsalltag eines Online-Händlers leisten kann.

Gratis Leseprobe anfordern