Sie sind nicht eingeloggt.

Die Frauen erobern die deutsche Gründerszene

Die Frauen erobern die deutsche Gründerszene Gratis Leseprobe anfordern

Das 21. Jahrhundert steht ganz im Zeichen der starken Frauen. Sie erkämpfen sich weltweit einen Namen als Künstlerinnen und Sportlerinnen, leiten Unternehmen und Konzerne, bekleiden öffentliche Ämter und führen ganze Regierungen. Wer Frauen heute noch als das „schwache Geschlecht“ betrachtet und bezeichnet, der macht sich vor allem lächerlich und hat ganz offensichtlich die Zeichen der Zeit noch nicht erkannt.

Und obwohl die Frauen auch in der Gründerszene aufgeholt haben, versuchen viele Medien immer noch ein Bild zu vermitteln, wonach Unternehmen und Start-ups vor allem von Männern geplant, konzipiert und geleitet werden. Ein Blick in die Statistik zeigt allerdings ganz deutlich, dass die ehemalige Domäne der Herren in den letzten Jahren stark ins Wanken geraten ist. Heute stehen nämlich bereits hinter über 40 Prozent aller Gründungen in Deutschland starke  und kreative Frauen und der Trend weist auf eine steigende Tendenz hin.

Die Revolution in der deutschen Gründerszene

Bevor Sie sich also das nächste Mal den Gründer und Chef eines innovativen Start-ups ganz automatisch als Mann vorstellen, sollten Sie innehalten und sich vor Augen führen, dass Sie es hier in fast der Hälfte aller Fälle stattdessen mit einer starken Frau zu tun haben. Das Interessante an dieser Entwicklung ist allerdings nicht nur, dass sie etwas über die fortschreitende und unaufhaltsame Gleichberechtigung in unserer Gesellschaft aussagt. Wirklich spannend wird es nämlich erst dann, wenn man sich mit der Frage beschäftigt, wie sich die weiblich geführten Unternehmen eigentlich von der männlichen Konkurrenz unterscheiden und welche spezifischen Eigenschaften sie besonders erfolgreich machen. Aus solchen Erkenntnissen lassen sich nämlich leicht Rückschlüsse in Bezug auf den eigenen Erfolg ziehen, wenn man nur dazu bereit ist, von den starken Frauen in der Gründerszene zu lernen.

Frauenpower im E-Commerce: Diese Gründerinnen bestimmen den Markt

Eines vorab: Wer davon ausgeht, dass sich die Geschäftsideen der Gründerinnen in Deutschland vorrangig mit Mode, Beauty und Handarbeiten beschäftigen, der verfügt nicht über eine realistische Einschätzung, sondern pflegt einfach nur ein unzutreffendes Vorurteil. Die Konzepte, mit denen sich selbständige Frauen beschäftigen, zeichnen sich stattdessen durch eine erhebliche Bandbreite aus und lassen dabei kein Thema und keinen Geschäftsbereich unberührt. Um das zu beweisen, hat sich INTERNETHANDEL in seiner aktuellen Ausgabe mit Deutschlands Gründerinnen beschäftigt und stellt Ihnen erfolgreiche Geschäftskonzepte vor, die von Frauen erdacht und konzipiert wurden.

Sie erhalten im Rahmen der ausführlichen und spannenden Titelstory unter anderem folgende Informationen:

  • 22 kompakte Portraits von Start-ups, die von Frauen gegründet wurden
  • Die wichtigsten Eigenschaften und Merkmale der weiblichen Geschäftsideen
  • Interessante Hintergrundinformationen aus dem Werdegang der Gründerinnen
  • Daten und Fakten über die Stärken weiblicher Geschäftskonzepte

Lernen auch Sie von den erfolgreichsten Gründerinnen Deutschlands

Frauen genießen im Geschäftsleben einen riesigen Vorteil: Sie können sich aus der weiblichen und der männlichen Welt die jeweils besten Eigenschaften aussuchen und sie erfolgreich miteinander kombinieren. Männer dagegen sind meist auf ihre eigene Rolle festgelegt, weil sie befürchten, als schwach angesehen zu werden, wenn sie sich selber weiblicher Eigenschaften bedienen. Hierbei handelt es sich um einen großen Fehler, weil man sich auf diese Weise selber zahlreicher Chancen beraubt. Es wird höchste Zeit, dass auch die „Herren der Schöpfung“ einsehen, dass sie von den Powerfrauen im Geschäftsleben einiges lernen können. Lassen Sie sich deshalb in der aktuellen Ausgabe von INTERNETHANDEL von den besten Geschäftsideen der starken Frauen im E-Commerce inspirieren und kombinieren Sie endlich die besten Potenziale aus der Männer- und der Frauenwelt.

Die Frauen erobern die deutsche Gründerszene

Profitieren auch Sie von der Frauenpower

Die deutsche Gründerszene unterliegt einem Wandel und immer mehr Start-ups

werden von Frauen gegründet. INTERNETHANDEL stellt die erfolgreichsten vor.

Gratis Leseprobe anfordern


Top-Themen der Ausgabe 07/2014

Seite 04: Marzapane | Italienisch zu Hause genießen

Seite 04: Marzapane | Italienisch zu Hause genießen

Marzapane ist die italienische Art, zu Hause mit Deinen Freunden und Deiner Familie ein Abendessen zu genießen. Der 28-jährige Fabio Corfone gründete 2013 sein Unternehmen und versendet seitdem Zutaten für die Zubereitung nach Hause. Im Start-up-Interview beschreibt der junge Gründer dabei Herausforderungen bei der Gründung und welche Erfahrungen zum Erfolg führten.

Seite 07: Deutschlands Gründerinnen im E-Commerce

Seite 07: Deutschlands Gründerinnen im E-Commerce

Ist das Gründen von Unternehmen eigentlich eine Domäne der Männer? Verfolgt man die öffentliche Berichterstattung über die deutsche Gründerszene, dann könnte man beinahe diesen Eindruck gewinnen. Und doch werden heute bereits 43 Prozent aller Unternehmen von Frauen gegründet. Grund genug, einmal einen eingehenden Blick auf Deutschlands Gründerinnen im E-Commerce zu werfen.

Seite 26: Positionierung | Was machen Sie und warum sind Sie darin besonders gut?

Seite 26: Positionierung | Was machen Sie und warum sind Sie darin besonders gut?

Strategische Positionierung zeigt Ihrem Kunden, warum er ausgerechnet bei Ihnen einkaufen sollte. Eine gute Positionierung erklärt neuen Besuchern, was Sie anbieten, für wen Ihre Produkte sich besonders gut eignen und welche Gründe dafür sprechen, bei Ihnen und nicht bei der Konkurrenz zu kaufen. Wir erklären Ihnen, wie Sie dieses Prinzip auch auf Ihren Online-Shop übertragen und so neue Kunden gewinnen können.

Seite 32: Storytelling | Mit diesen 5 Tipps machen Sie sich besonders interessant

Seite 32: Storytelling | Mit diesen 5 Tipps machen Sie sich besonders interessant

Gut erzählte Geschichten bleiben dauerhaft im Gedächtnis. Damit eignen sie sich perfekt als Marketinginstrument und spielen ihre deutliche Wirkung vor allem im E-Commerce aus. Doch wie baut man das „Storytelling“ möglichst überzeugend in die eigene Online-Kommunikation ein? Wir geben Ihnen die Antwort und versorgen Sie gleichzeitig mit 5 handfesten Tipps für das professionelle Erzählen von Geschichten in Ihrem Shop.

Seite 45: Ferienzeit ist Umsatzzeit | Tipps für ein großartiges Sommergeschäft

Seite 45: Ferienzeit ist Umsatzzeit | Tipps für ein großartiges Sommergeschäft

Packen Sie in Gedanken bereits Ihre Koffer? Dann müssen wir Ihnen leider einen Strich durch die Rechnung machen, denn für Online-Händler bietet die Ferienzeit eine Chance auf hervorragende Umsätze, die Sie sich nicht nehmen lassen sollten. Wir erklären Ihnen, warum sich die Sommerzeit für den E-Commerce besonders lohnt und geben Ihnen einige Praxistipps für höhere Umsätze in den kommenden Wochen.

Gratis Leseprobe anfordern