Sie sind nicht eingeloggt.

Copycats: Geklonte Geschäftskonzepte auf dem Vormarsch

Copycats: Geklonte Geschäftskonzepte auf dem Vormarsch Gratis Leseprobe anfordern

Wer ein Unternehmen gründen will, muss dazu nicht unbedingt das Rad neu erfinden. Bei einigen der besten Internetgeschäftsideen handelt es sich um sogenannte Copycats, also Konzepte, die von anderen Unternehmen kopiert wurden. INTERNETHANDEL stellt Ihnen die Nachahmung als Gründungskonzept vor, vermittelt Hintergrundwissen und erklärt ganz konkret, wie Sie selbst eine erfolgreiche Copycat konzipieren und gründen können.

In unserer Gesellschaft gilt: Abschreiben ist Betrug. Das musste im Jahr 2011 nicht nur Karl-Theodor zu Guttenberg am eigenen Leib erfahren. Bereits in der Schule lernen wir, dass es verpönt ist, sich mit den geistigen Leistungen anderer zu schmücken. Doch gelten diese strengen Regeln auch in der Geschäftswelt? INTERNETHANDEL ist der Frage auf den Grund gegangen, was es mit sogenannten Copycats, also geklonten Geschäftsideen auf sich hat und ist zu erstaunlichen Ergebnissen gekommen. Unzählige bekannte und außerordentlich erfolgreiche Business-Konzepte erweisen sich bei näherer Betrachtung nämlich als clevere Kopien und sind weitaus weniger innovativ, als oft geglaubt wird.

 

Kopieren geht über Studieren

Um die Grundidee der Copycat herum ist mittlerweile eine ganze Gründerszene entstanden. Viele Berater und Investoren haben sich zunehmend darauf spezialisiert, die Märkte nach aussichtsreichen Geschäftsideen zu durchkämmen, die sich als Vorlage für ein geklontes Konzept eignen können. Mit professionellen Entwickler- und Marketing-Teams werden die Ideen innerhalb von kurzer Zeit kopiert und mit großem Werbedruck am Markt etabliert.

Was haben bekannte E-Commerce-Plattformen wie Zalando, DaWanda, eDarling, WESTWING; MyVideo oder brands4friends gemeinsam? Neben der Tatsache, dass es sich um besonders erfolgreiche Startups handelt, basieren alle Beispiele auf bereits zuvor etablierten Online-Angeboten.

Existenzgründer und angehende Unternehmer können sich an der Gründungspraxis der Copycats durchaus ein Beispiel nehmen. Warum sollte man aufwendig und mit ungewissem Ausgang eine Innovation entwickeln, wenn man sich ebenso gut und noch viel besser von den Ideen anderer inspirieren lassen kann.

 

Gute Gründe für die Nachahmung erfolgreicher Geschäftsideen

Die Grundidee ist bereits entwickelt  

Die Grundidee ist bereits entwickelt

Wenn Sie den Markt in der heutigen Zeit erobern wollen, brauchen Sie viel Kreativität und eine besonders gute Idee, oder Sie setzen von Anfang an auf bewährte und in der Praxis erprobte Geschäftsideen. Wie zeigen Ihnen, wo Sie aus hunderten international erfolgreichen Geschäftsideen diejenige finden, die genau zu Ihren persönlichen Interessen passt.

  Die technische Umsetzung wurde erfolgreich absolviert  

Die technische Umsetzung wurde erfolgreich absolviert

Wenn Sie den Markt mit einer Innovation erobern wollen, müssen Sie in Bezug auf die eigentliche Entwicklung und die technischen und logistischen Prozesse Pionierarbeit leisten. Als Copycat-Gründer haben Sie es auch hier deutlich leichter, da die benötigten Strukturen und Kompetenzen in Sachen Entwicklung und Umsetzung meist ohnehin zur Verfügung stehen.

               
Das GEschäftsmodell hat sich schon am Markt bewährt  

Das Geschäftsmodell hat sich schon am Markt bewährt

Bei neuen Konzepten ist es kaum möglich, im Vorfeld zu beurteilen, wie die Idee vom Markt angenommen wird. Übernimmt man jedoch eine bereits erfolgreiche Geschäftsidee von einem ausländischen Markt, dann lassen sich aus dessen Erfolg auch Rückschlüsse auf die Chancen im eigenen Land ziehen. So gestaltet sich die Gründung deutlich sicherer.

  Geschäftszahlen & Marketingstrategien sind verfügbar  

Geschäftszahlen & Marketingstrategien sind verfügbar

Als Gründer innovativer Unternehmen absolvieren Sie eine Art von Blindflug. Die Reaktionen von Märkten und Verbrauchern erkennen sie ausschließlich durch eigene Analysen. Wenn Sie stattdessen eine Copycat gründen, können Sie auch Unternehmenszahlen und Strategien des Vorbilds nutzen, um das eigene Geschäft besser einzuschätzen und erfolgreicher zu führen.

 

Die innovative Kopie als Gründungskonzept unserer Zeit

Die aktuelle Ausgabe von INTERNETHANDEL hat ihre große Titelstory daher dem Thema Copycats gewidmet und wendet sich vor allem an angehende Unternehmer auf der Suche nach einem aussichtsreichen Geschäftskonzept. In unserer neuesten Ausgabe bieten wir Ihnen unter anderem eine leicht verständliche Anleitung, wie Sie durch Beobachtung, Bewertung, Imitation und Optimierung selber zu aussichtsreichen Geschäftskonzepten gelangen können. Wir erklären Ihnen, wo Sie erfolgreiche Gründungskonzepte für die eigene Umsetzung finden und warum Geschäftsideen in Deutschland nicht schutzwürdig und somit jederzeit kopierbar sind.

Keine Sorge: Wenn Sie mit einer kopierten Geschäftsidee an den Start gehen, befinden Sie sich in ausgesprochen guter Gesellschaft. Oder gehören Sie zu denen, die tatsächlich glauben, dass McDonalds die erste Fastfood-Kette war, oder dass Coca Cola das erste koffeinhaltige Erfrischungsgetränk auf den Markt gebracht hat? Sie werden sich wundern, wie viele der prominentesten Unternehmen, geklonte Geschäftskonzepte sind und mit welchen Strategien es auch Ihnen gelingt, eine praxiserprobte Geschäftsidee zu finden und diese selbst umzusetzen.

Copycats: Geklonte Geschäftskonzepte auf dem Vormarsch

Gut kopiert ist halb gewonnen

INTERNETHANDEL erklärt Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie

bereits bestehende Geschäftsideen erfolgreich kopieren

Gratis Leseprobe anfordern


Top-Themen der Ausgabe 11/2012

Seite 04: Geklonte Geschäftsideen

Seite 04: Geklonte Geschäftsideen

Wer ein Unternehmen gründen will, muss dazu nicht unbedingt das Rad neu erfinden. Bei einigen der besten Internetgeschäftsideen handelt es sich um sogenannte Copycats, also Konzepte, die von anderen Unternehmen kopiert wurden. INTERNETHANDEL stellt Ihnen die Nachahmung als Gründungskonzept vor, vermittelt Hintergrundwissen und erklärt, wie man selber eine Copycat konzipiert und gründet.

Seite 37: Neue Kunden gewinnen über XING

Seite 37: Neue Kunden gewinnen über XING

Social Networking ist ein ausgeprägter Trend unserer Zeit. Neben eher privat ausgerichteten Netzwerken, wie Facebook, Twitter oder Google+, spielen dabei auch Business-Portale eine immer wichtigere Rolle. Anhand der Plattform XING erklärt INTERNETHANDEL, wie man professionelle Netzwerke zur Kontaktanbahnung und zur Kundengewinnung nutzt und gibt hilfreiche Tipps für erfolgreiches Networking.

Seite 42: Online-Vielbesteller als Chance im Internethandel

Seite 42: Online-Vielbesteller als Chance im Internethandel

Der Online-Handel in Deutschland erreicht jedes Jahr neue Rekordzahlen. Besonders interessant für Online-Händler ist dabei die Gruppe der sogenannten Vielbesteller, die es auf zehn oder mehr Einkäufe pro Jahr im Internet bringen. INTERNETHANDEL stellt Ihnen eine aktuelle Studie über Online-Vielbesteller vor und gibt Ihnen hilfreiche Tipps, wie Sie von dieser Käufergruppe profitieren können.

Seite 46: DaWanda – Einzigartige Produkte von kreativen Köpfen

Seite 46: DaWanda – Einzigartige Produkte von kreativen Köpfen

Als DaWanda, der Online-Marktplatz für Selbstgemachtes, eröffnet wurde, haben viele Angehörige der E-Commerce Szene das Konzept zunächst belächelt. Heute stellt sich die Situation ganz anders dar, denn DaWanda gehört zu den erfolgreichen Anbietern im Internet und kann auf bemerkenswerte Erfolgszahlen verweisen. INTERNETHANDEL stellt das ungewöhnliche Unternehmen und seine Gründer vor.

Seite 55: Ladezeitenoptimierung für besseres Google-Ranking

Seite 55: Ladezeitenoptimierung für besseres Google-Ranking

Lange Ladezeiten bedeuten für Online-Händler nicht nur Abbrüche durch Kunden und Umsatzeinbußen. Sie können sogar zu einer schlechteren Positionierung in den Google-Suchergebnissen führen und sich langfristig zu einer echten Gefahr für Ihren Shop entwickeln. INTERNETHANDEL stellt Ihnen deshalb ein kostenloses Tool vor, mit dem Sie die Ladezeiten Ihrer Seiten effektiv optimieren können.

Gratis Leseprobe anfordern